DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Zur Bedeutung und Gestaltung des Übergangs behinderter Kinder und Jugendlicher von der Familie ins Heim

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.familien-besonderer-kinder.de/downloads/Examensarbeit_Finke_U ebergang_Familie_Heim.pdf

Die Examensarbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung und der Gestaltung des Übergangs behinderter Kinder und Jugendlicher von der Familie ins Heim. Dabei werden drei Betrachtungsschwerpunkte gesetzt, die die fachliche Gestaltung und Begleitung des Übergangs in ein Heim positiv beeinflussen, nämlich Aspekte der familiären Ausgangssituation und Lebenswelt des Kindes, die Situation der Eltern sowie die Beziehung zwischen Eltern und Kind unter Berücksichtigung bindungstheoretischer Faktoren. Die Ziele dieser Arbeit bestehen dabei vor allem in der Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachleuten in der sensiblen Phase des Übergangs und der Ablösung von zu Hause sowie darin, das kindliche Verhalten im Anschluss an den Übergang besser verstehen zu können und daraufhin angemessen auf das Kind und seine besondere Situation einzugehen.

Schlagwörter: Kind; Jugendlicher; Geistige Behinderung; Elternhaus; Behindertenwohnheim;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSoziologische Aspekte der BehindertenpädagogikTagesstätte, Heimunterbringung für Behinderte
BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenGeistige Behinderung
Autor/Kontakt: Finke, Hanna
Erscheinungsjahr: 2007
Sprache: Deutsch
Weitere Angaben: Adobe Reader
Datensatz aktualisiert am: 23.04.2009


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen