DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Wie Bildung zur Ware wird

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://v4.uebergebuehr.de/de/themen/wirtschafts-und-finanzpolitik/global isierung/gats-der-wto-und-bildung/

Die Transformation des öffentlichen Bildungswesens in einen auf Profit ausgerichteten Dienstleistungssektor begann im Großbritannien der 80er Jahre mit der Einführung hoher Studiengebühren für ausländische Studenten. Vor allem seit der Ausbreitung des Internets haben Bildungsanbieter angefangen, ihr Angebot kommerziell direkt im Ausland anzubieten. Bildung ist zu einer Ware geworden, mit deren Vertrieb viel Geld verdient werden kann. Diese Kommerzialisierung will das GATS (General Agreement on Trade in Services) vorantreiben. Dieses Abkommen der Welthandelsorganisation WTO soll den Handel mit Dienstleistungen weltweit liberalisieren, so dass jeder Bildungsanbieter seine Dienstleistungen unbeschränkt auf den Markt bringen und Tochterunternehmen oder Filialen in anderen Ländern gründen können soll. Bildungseinrichtungen, die nicht auf Profit ausgelegt sind, wird es dann auch in Deutschland kaum noch geben.

Schlagwörter: Bildungswesen; Bildungsmarkt; Liberalisierung; Kommerzialisierung; GATS;
Fach, Sachgebiet: Bildungswesen allgemein
Autor/Kontakt: Hachfeld, David (ATTAC)
Sprache: Deutsch
Übergeordneter Link: http://v4.uebergebuehr.de
Datensatz aktualisiert am: 11.10.2010

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen