DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Volle Puste in den Beruf! Online Computerlernfälle für Schülerinnen und Schüler zur Aufklärung über berufsbedingte Erkrankungen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.volle-puste.de/

Unter dem Motto “Volle Puste in den Beruf“ tragen die Computerlernfälle zur Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern bei. Ziel ist es, Schüler vor ihrer Berufswahl über Jugendarbeitsschutzgesetz, Jugendarbeitsschutzuntersuchung und berufsbedingte Erkrankungen aufzuklären. Darüber hinaus lernen die Schüler die Bundesagentur für Arbeit kennen. Die Lernfälle wurden im Rahmen der Initiative “Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) erstellt und sind für Schulklassen kostenlos und online verfügbar. Die Lernfälle sind durch Texte, Bilder, Multimediamaterial und Fragen gestaltet. Darüber hinaus kann über Expertenkommentare und Links zu hilfreichen Internetseiten das Wissen erweitert werden. Die Lernfälle können über ein individuelles Login an jedem internetfähigen PC bearbeitet werden. Die Bearbeitungsdauer eines Lernfalls ist für eine 45-minütige Unterrichtsstunde konzipiert.

Schlagwörter: Berufsvorbereitung; Volle Puste; Computerlernfall; berufsbedingte Erkrankung; E-learning;
Fach, Sachgebiet: Berufliche BildungBerufliche Bildung allgemeinBerufswahl, Berufsvorbereitung, Berufsberatung
Schulefachunabhängige BildungsthemenGesundheitserziehung
Autor/Kontakt: Dipl.-Soz. Laura Wengenroth (laura.wengenroth@med.uni-muenchen.de), Carmen Thim (thim.carmen@baua.bund.de), Prof. Dr. Katja Radon (katja.radon@med.uni-muenchen.de)
Erscheinungsjahr: 2007
Sprache: Deutsch; Englisch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: http://www.volle-puste.de (Bezug von Logins, dann kostenlose Nutzung);
Internet DSL Verbindung
Datensatz aktualisiert am: 13.08.2014

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen