DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Änderungen bei der Akkreditierung von fachkundigen Stellen sowie bei der Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung gültig ab dem 1.4.2012 - die neue AZAV

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Institutionen/Traeger/Akkred itierungundZulassung/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI524613

Die Internetseite informiert über die Änderungen bei der Anerkennung von Trägern und Maßnahmen der SGB III-geförderten Weiterbildung durch sogenannte fachkundigen Stellen (FKS).
Das Verfahren zur Akkreditierung und Überwachung fachkundiger Stellen (FKS) und das Verfahren zur Zulassung von Maßnahmen zur Arbeitsförderung wurde neu geregelt, wird nun AZAV abgekürzt und die Neuregelung ist seit dem 1.4.2012 in Kraft.

Schlagwörter: Berufliche Weiterbildung; SGB III; HARTZ IV; Anerkennungsverfahren; Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Qualifizierung; Bildungsträger; Anerkennung; Bildungsgutschein; Verfahren; Akkreditierung;
Fach, Sachgebiet: Berufliche BildungBerufliche Bildung allgemeinBerufsbildungspolitik, BerufsbildungsverwaltungQualitätsentwicklung, -sicherung, Evaluation und Akkreditierung
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildungswegeBerufliche Weiterbildung
Weiterbildung und ErwachsenenbildungKurse, Kursinhalte, Kursanbieter
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemeinErwachsenen- und Weiterbildungspolitik, -verwaltung
Autor/Kontakt: Zentrale@arbeitsagentur.de
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Übergeordneter Link: http://www.arbeitsagentur.de/web/content/D E/Institutionen/Traeger/AkkreditierungundZ ulassung/Detail/index.htm?dfContentId=L601 9022DSTBAI524613
Datensatz aktualisiert am: 26.07.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen