DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

European Master in Adult Education (EMAE)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.uni-due.de/biwi/studium/ew/eae.php

Der EMAE ist ein Masterprogramm, das derzeit von acht europäischen Universitäten aus sieben Ländern entwickelt wird. Die Partner des Netzwerkes sind: Universität Duisburg-Essen, Deutschland (Koordinator); Ostravská Univerzita, Tschechische Republik; Danmarks Pædagogiske Universitet, Dänemark; Helsingin Yliopisto, Finland; Technische Universität Kaiserslautern, Deutschland; Università degli Studi di Firenze, Italien; Universitatea de Vest din Timisoara, Rumänien; Universitat de Barcelona, Spanien.
Studienziel im Masterprogramm EMAE ist die Qualifikation für Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung in europäischen Kontexten. Die Studierenden eignen sich theoretisches Wissen und praktische Kompetenzen an, die sie befähigen, in spezifischen Feldern der Erwachsenenbildung/Weiterbildung professionell zu arbeiten.
Eine Einschreibung in den Studiengang ist vorbehaltlich einer positiven Akkreditierung ab Wintersemester 2007/08 möglich. Voraussetzung für die Einschreibung ist ein erster akademischer Abschluss.
Der Studiengang wird im Rahmen eines Projekts des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) von Oktober 2004 bis September 2007 entwickelt.

Schlagwörter: Europa; Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Universität; Projekt; Studiengang; Curriculum; adult education; masters programme; study course; higher education; international degree course; Master; Masterprogramm; EU; Duisburg-Essen;
Fach, Sachgebiet: Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemeinMitarbeiter in der Erwachsenenbildung
Autor/Kontakt: hannelore.goette@uni-due.de, beim DIE: lattke@die-bonn.de
Sprache: Deutsch; Englisch
Übergeordneter Link: http://www.uni-due.de/ibw/
Datensatz aktualisiert am: 22.06.2011


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen