DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

DIHK-Onlinebefragung: Weiterbildung für die Wissensgesellschaft.

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Weiterbildung für die Wissensgesellschaft : Online-Befragung des unternehmerischen Ehrenamtes der IHK-Organisation.

Link: http://www.dihk.de/ressourcen/downloads/statement_wissensgesellschaft.pd f

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat in einer bundesweiten Umfrage die Einstellung von Unternehmen zur beruflichen Weiterbildung ermittelt.
Die Unternehmen fordern von den Mitarbeitern mehr finanzielle Beteiligung selbst an betriebsspezifischer Weiterbildung und Urlaubsverzicht. Staatliche Eingriffe wie eine verpflichtende Zertifizierung von Weiterbildungsträgern oder Formen des Bildungssparens werden von den Unternehmen kritisch beurteilt.
Die aktuelle Umfrage fand Mitte September 2005 statt. Die Auswertung im DIHK wurde Ende September 2005 abgeschlossen. Die Ergebnisse stehen als PDF-Datei mit 7 Seiten zum Download zur Verfügung.
DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben fasste die wichtigsten Ergebnisse in einem Kommentar zusammen.

Schlagwörter: Industrie- und Handelskammer; Erwachsenenbildung; Weiterbildung; Befragung; Betriebliche Weiterbildung; Förderung; Investition; Umfrage; Auswertung; Unternehmen; Kommentar; Berufliche Weiterbildung;
Fach, Sachgebiet: Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildungswegeBerufliche Weiterbildung
Weiterbildung und ErwachsenenbildungWeiterbildung / Erwachsenenbildung allgemeinErwachsenenbildungs- und WeiterbildungsforschungLebenslanges Lernen
Autor/Kontakt: Deutscher Industrie- und Handeskammertag (DIHK)[Hrsg.]; E-Mail: infocenter@berlin.dihk.de
Erscheinungsjahr: 2005
Sprache: Deutsch
Übergeordneter Link: http://www.dihk.de
Datensatz aktualisiert am: 10.01.2011


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen