DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Vorbereitungsdienst und Zweite Staatsprüfung in Sachsen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.lehrerbildung.sachsen.de/14764.htm

Im Vorbereitungsdienst sollen die pädagogischen und fachdidaktischen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten, die die Lehramtsstudenten während des Studiums an der Hochschule erworben haben, in engem Bezug zur Schulpraxis erweitert und vertieft werden.

Ab 1. Februar 2012 wird jährlich ein 12-monatiger Vorbereitungsdienst für Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen durchgeführt. In diesen werden Bewerber aufgenommen, die einen Abschluss als „Master of Education“ oder eine als gleichwertig anerkannte lehramtsbezogene Hochschulabschlussprüfung bzw. eine als gleichwertig anerkannte Erste Staatsprüfung besitzen. Von besonderer Bedeutung für die Anerkennung ist der Nachweis umfassender schulischer Praktika. Für Absolventen mit einer lehramtsbezogenen Hochschulabschlussprüfung bzw. einer Ersten Staatsprüfung, die die o.g. Bedingungen nicht erfüllen, wird am 1. August jährlich ein 24-monatiger Vorbereitungsdienst durchgeführt.

Dokumente von Servern von Bund und Ländern: Sächsisches Staatsministerium für Kultus
Schlagwörter: LEHRER_WERDEN; STAATSPRUEFUNG; LEHRERBERUF; Referendariat; Staatsexamen; Referendariat; Sachsen;
Fach, Sachgebiet: SchuleSchulwesen allgemeinLehrerberufLehrerbildung
Autor/Kontakt: info@sachsen-macht-schule.de
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Datensatz aktualisiert am: 22.04.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen