DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Möglichkeiten und Grenzen des offenen Unterrichts bei geistig behinderten Kindern und Jugendlichen am Beispiel von Lernen an Stationen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://www.foepaed.net/index.php?option=com_content&view=article&id=127: moeglichkeiten-und-grenzen-des-offenen-unterrichts-bei-geistig-behindert en-kindern-und-jugendlichen-am-beispiel-von-lernen-an-stationen&catid=60 :witte-ulrike&Itemid=29

PDF-Datei, S. 1-85 - Ziel dieser Arbeit ist die theoretisch-wissenschaftliche Untersuchung der Übungsform ´Lernen an Stationen` bei Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung. Folgende Fragen stellen sich für das Lernen an Stationen bei Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung: 1. Bietet diese Unterrichtsmethode ein Mehr an Lerneffektivität? 2. Welche positiven und negativen Auswirkungen hat das Lernen an Stationen bei den Schülerinnen und Schülern? 3. Sind bestimmte thematische Schwerpunkte besonders geeignet für die Bearbeitung im Rahmen des Stationslernens? Fazit: Mit einer auf die angesprochenen Grenzen reflektierenden Stationenarbeit wird erreicht, dass die Schüler/innen selbständiger und konzentrierter, entsprechend ihrem Lerntempo, ihrem Entwicklungs - und Leistungsstand, verbunden mit ihren Interessen und Neigungen im Unterricht arbeiten.

Schlagwörter: Geistig Behindertes Kind; Geistigbehindertenschule; Offener Unterricht; Schülerorientierter Unterricht;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSonderschule / Förderschule, Inklusive und Integrative Erziehung
BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenGeistige Behinderung
Autor/Kontakt: ulrike.witte@foepaed.net
Sprache: Deutsch
Lizenz: Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Weitere Angaben: Die PDF- Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Übergeordneter Link: http://www.foepaed.net/
Datensatz aktualisiert am: 25.05.2016


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen