DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Teilleistungsstörungen: Ursachen - Diagnostik - Behandlung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Link: http://kind.qualimedic.de/Teilleistungsstoerungen.html

Teilleistungsstörungen kennzeichnen verschiedene Verhaltensauffälligkeiten, die trotz hinreichender Intelligenzleistungen, regelmäßiger Förderung sowie einer grundsätzlichen körperlichen und seelischen Gesundheit der Betroffenen auftreten und nicht aus einer entsprechenden Behinderung erklärt werden können. Einige der beschreibenden Bezeichnungen für Teilleistungsstörungen sind zum Beispiel: HKS (Hyperkinetische Störung) und ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). MCD (Minimale Cerebrale Dysfunktion) hingegen - eine (ältere) erklärende Beschreibung für Teilleistungsstörungen - wird als Erklärung für die typischen Symptome durchaus kontrovers diskutiert.

Schlagwörter: Teilleistungsstörung; Leistungsschwäche; Lernbehinderung; Teilleistungsschwäche; Lernbehindertes Kind;
Fach, Sachgebiet: BehindertenpädagogikSpezifische BehinderungenLernbehinderung
Autor/Kontakt: redaktion@qualimedic.de
Sprache: Deutsch
Datensatz aktualisiert am: 04.06.2003


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen