DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Bildungsstatistik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Bildungsstatistik"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 17   |   Seite 1 von 2   |   Datensätze 1-10

  1. Adult Education Survey (AES) der Eurostat 

    Der Adult Education Survey für die Erwachsenenbildung (AES) ist eine Haushaltserhebung im Rahmen der EU-Statistiken zum lebenslangen Lernen. Personen in Privathaushalten werden zu ihrer Beteiligung an Bildungs- und Weiterbildungsaktivitäten befragt (formales, nicht-formales und informelles Lernen). Die Zielgruppe der Erhebung sind Personen im Alter von 25 bis 64 Jahren. Die Erhebung findet alle fünf Jahre statt und die Ergebnisse werden in der Online-Datenbank von Eurostat veröffentlicht.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  2. Adult Literacy and Lifeskills Survey (ALL) 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Die Website informiert umfassend über die groß angelegte, vergleichende Studie “Adult Literacy and Lifeskills Survey (ALL)´´, die über die vorhergehenden internationalen Untersuchungen hinausreicht. Zusätzlich zur Lesekompetenz, die in der “International Adult Literacy Survey (IALS)´´ untersucht wurde, versucht ALL eine breitere Auswahl von Fähigkeiten in der erwachsenen Bevölkerung (von 16 bis 65 Jahren) der teilnehmenden Länder zu identifizieren und zu messen.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  3. Bildung auf einen Blick 2013: Ländernotiz Deutschland 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Das fünfseitige Dokument enthält die wesentlichen Ergebnisse für Deutschland sowie eine Tabelle mit den Zahlen und Fakten zu den einzelnen Indikatoren. Informationen zur gesamten Studie gibt es im Portal Bildung weltweit (http://www.bildung-weltweit.de/OECD-Education-at-a-glance-6929.html)
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  4. Deutschland bildet sich. OECD-Studie belegt positive Entwicklungen insbesondere bei Bildungsbeteiligung und Berufsvorbereitung in Bund und Ländern 

    Statistische Angaben

    Das deutsche Bildungssystem zeichnet sich durch eine signifikante Stabilität und Leistungsfähigkeit aus. Zu diesem Ergebnis kommt der diesjährige OECD-Bericht „Education at a Glance/Bildung auf einen Blick“, der von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 9. September 2014 gemeinsam mit der OECD in Berlin vorgestellt wurde. Die Webseite der KMK bietet die Kurzzusammenfassung des Berichts sowie die wesentliche Ergebnisse zu folgenden Bereichen: Abschlussquoten im Sekundarbereich II; Frauenanteil in den Naturwissenschaften; Studienanfängerquote; Weiterbildung; Frühkindliche Bildung; Übergang in das Erwerbsleben; Gesamtgesellschaftliche Auswirkungen von Bildung; Bildungsausgaben und Investitionen; Deutschland als internationaler Bildungsmarkt / Bildungsmobilität.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  5. Die Pisa-Story - Wie es kam, dass die Bildungspolitik international wurde. Ein Lehrstück 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Warum gibt es eigentlich Pisa? Und wieso koordiniert ausgerechnet die OECD diese Vergleichsmessungen?
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  6. Education at a Glance 2012: OECD Indicators 

    Bildungsserver

    Die OECD liefert in regelmäßigen Abständen indikatorengestützte Berichte, die einen internationalen Vergleich der Leistungsfähigkeit von Bildungssystemen erlauben. Über die Website können die einzelnen Kapitel bzw. eine Volltextversion des Bildungsberichtes für das Jahr 2012 abgerufen werden. n werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  7. Europäische Sozialstatistik - Erhebung über die betriebliche Weiterbildung (CVTS2) 

    Statistische Angaben

    Die betriebliche Weiterbildung ist eines der wichtigsten Mittel zur Sicherstellung der fortwährenden Anpassung der Kompetenzen der Beschäftigten an die Anforderungen der Wirtschaft. Die europäischen Erhebungen zur betrieblichen Weiterbildung stellen vergleichbare Daten auf europäischer Ebene bereit. Mit dieser Publikation, die in enger Zusammenarbeit zwischen BIBB und Eurostat entstand, hofft die Europäische Kommission, den politischen Entscheidungsträgern und all jenen, die sich mit der Bildung beschäftigen, einen wertvollen Beitrag zum lebenslangen Lernen zur Verfügung zu stellen. Die Ergebnisse sind kommentiert, das Zahlenmaterial durch zahlreiche Grafiken und Diagramme übersichtlich dargestellt. (pdf-Datei, 158 Seiten, 2002)
    Fehlermeldung: Not Found
    Zuletzt gelesen: 2016-02-27

  8. European Online Education and Training Monitor (Europäische Kommission) 

    Im 2012 beschloss die Europäische Kommission, jährlich evidenzbasierte Berichte zur Lage der Bildung in den Mitgliedsstaaten vorzulegen, - anhand von sechs “Benchmarks“ sollen statistische Daten analysiert und Empfehlungen zur wachstumsfördernden strategischen Ausrichtung politischer Maßnahmen gegeben werden. Über die Webseite lassen sich u.a. die vollständigen Monitoring-Berichte, Länderberichte und Hintergrunddokumente abrufen.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  9. Große Einkommensunterschiede zwischen Akademikern und Facharbeitern - Dossier des Online-Magazins „Bildung + Innovation“ zum OECD-Bildungsbericht 2014 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Am 9. September wurde der diesjährige OECD-Bericht „Education at a Glance/Bildung auf einen Blick“ von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der OECD in Berlin vorgestellt. Das nachfolgende Dossier enthält Dokumente, Stellungnahmen, Pressemitteilungen sowie Presse-, Rundfunk- und Fernsehbeiträge zum soeben erschienenen OECD-Bildungsbericht 2014.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

  10. Höherer Bildungsstand garantiert bessere Jobchancen - Dossier zum OECD-Bildungsbericht 2012 

    Stellungnahme/Kommentar

    Der OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick“ erscheint jährlich mit aktuellen Aussagen zu zentralen bildungspolitischen Fragen. Es werden internationale Vergleichskennzahlen zu Bildungsergebnissen, Bildungsinvestitionen und Bildungsbeteiligung vorgestellt. Der Bericht belegt: Je höher der Bildungsstand, desto höher das individuelle Einkommen sowie der gesellschaftliche Ertrag und desto geringer das Arbeitslosigkeitsrisiko. Besondere Erfolge bescheinigt der OECD-Bericht Deutschland im Elementarbereich, bei Vorschulen und Kindergärten. Das Dossier enthält Dokumente, Stellungnahmen, Pressemitteilungen und Pressebeiträge zum soeben erschienenen OECD-Bildungsbericht 2012.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-27

Zurück   [  1]     2  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen