DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen
Am Donnerstag, dem 30.3.2017, wird der Bildungsserver wegen Arbeiten am Berliner Wissenschaftsnetz zwischen 13 und 16 Uhr nicht erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Kultur, Kulturpolitik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Kultur, Kulturpolitik"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 78   |   Seite 1 von 8   |   Datensätze 1-10

  1. Aus- und Fortbildungsgänge für kulturelle Praxisfelder 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    In den Kulturpolitischen Mitteilungen, der Zeitschrift der Kulturpolitischen Gesellschaft (KUPOGE), wurden unter der Rubrik `Studium Kultur` seit 1999 Aus- und Fortbildungsgänge für kulturelle Praxisfelder in Europa vorgestellt. Vorhanden ist eine Auflistung der entsprechenden Artikel mit der Möglichkeit, durch einen Klick auf die entsprechende Heftnummer den Beitrag aufzurufen.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  2. Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Kultur. Empfehlung der Kultusministerkonferenz vom 16.09.2004 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Der demografische Wandel stellt für alle Bereiche des politischen und geselllschaftlichen Lebens, somit auch für die Kulturpolitik, eine erhebliche Herausforderung dar. Dieser Wandel wird vor allem durch drei Komponenten gekennzeichnet: Abnehmende Geburtenrate, zunehmende Lebenserwartung, steigende Zuwanderung aus dem Ausland. Vor diesem Hintergrund sind die kulturpolitisch Verantwortlichen gefordert, bei den jeweiligen Entscheidungen die Möglichkeiten zur Teilhabe künftiger Generationen an Kultur mit zu bedenken. Formuliert werden die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen für den Kulturbereich.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  3. Ballett Intern 

    Periodikum/Zeitschrift

    Die Zeitschrift Ballett Intern wird von dem Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. (DBfT), einem Zusammenschluss von Bühnentanzlehrern, herausgegeben. Sie informiert über das aktuelle Tanzgeschehen in Deutschland und international, erscheint fünfmal im Jahr und steht ab Ausgabe 1/2005 als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  4. Best-Practice: Kulturelle Arbeit von und mit Geflüchteten 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    In den letzten Jahren entstanden bundesweit vielfältige kulturelle Projekte mit Geflüchteten. Diese Seite stellt eine Auswahl an Projekten vor, die von den Ländern gefördert wurden. Sie ist entstanden auf Initiative der Kultusministerkonferenz der Länder und wird von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien unterstützt. Die Projektdarstellung umfasst Schwerpunkte, Zielgruppen und Methoden der kulturellen Arbeit von, mit und für Geflüchtete. Die Auswahl der Länder beruht auf Empfehlungen für interkulturelle Kulturarbeit, die von dem Bundesweiten Ratschlag Kulturelle Vielfalt entwickelt wurden.

  5. Cultural Integration in Germany (IZA discussion paper No. 4675) 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    This paper investigates the integration processes of immigrants in Germany by comparing certain immigrant groups to natives differentiating by gender and immigrant generation. Indicators which are supposed to capture cultural integration of immigrants are differences in marital behavior as well as language abilities, ethnic identification and religious distribution. A special feature of the data is information about overall life satisfaction, risk aversion and political interest. These indicators are also presented. All of these indicators are depicted in comparison between natives and immigrants differentiated by ethnic origin, gender and generation. This allows visualization of differences by ethnic groups and development over time. Statements about the cultural integration processes of immigrants are thus possible. Furthermore, economic integration in terms of female labor force participation is presented as an additional feature. Empirical findings suggest that differences among immigrants and between immigrants and Germans do exist. But differences seem to diminish when we consider the second generations. This indicates greater adaptation to German norms and habits, and thus better cultural, socio-economic and political integration of second generation immigrants in Germany
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  6. CultureBase 

    Software

    CultureBase ist die Online-Software des Projektes Kulturserver für die Verwaltung von Adressen, Terminen und Künstlerdaten im Kulturbereich. Sie durchwebt als Meta-Struktur alle Teil- und Partnerprojekte. Von jedem Internet-Zugang aus können Kunst- und Kulturschaffende und die Vertreter von Verbänden, Vereinen, Städten, Gemeinden und kulturellen Einrichtungen aller Art ihre Termine selbständig in die Culturebase-Datenbank eingeben und pflegen. Projekt-Beispiele sind online verfügbar.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  7. DANCE GERMANY 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Das Internetportal vereint Informationen über Tanzschaffende und Ensembles, die ihren Arbeitsschwerpunkt in Deutschland haben. Hier finden sich Aufführungs- und Veranstaltungstermine, Beschreibungen von Spielstätten sowie Institutionen, die dem Tanz verbunden sind. Beiträge aus Politik und Wissenschaft vervollständigen den Überblick über die Aktivitäten im Bereich Tanz. Tanzschaffende, Kompanien und Institutionen können ihre Informationen selbst in die Datenbanken eintragen und pflegen.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  8. Das Förderprogramm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" wird fortgesetzt – Bewerbungsfrist für bundesweite Einrichtungen endet am 31. März 2017 

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert ab 2018 weitere fünf Jahre außerschulische Maßnahmen der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche von drei bis 18 Jahren. Bundesweite Einrichtungen mit Kompetenzen in der kulturellen Bildung oder der Kinder- und Jugendarbeit können sich noch bis zum 31. März 2017 um Fördermittel bewerben. Das BMBF stellt dafür bis Ende 2022 bis zu 250 Millionen Euro bereit.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  9. Der „Kulturkoffer“ - Kulturelle Bildung im ländlichen Raum 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Der Beitrag stellt die Initiative „Kulturkoffer“ des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst vor, mit der vor allem Kindern und Jugendlichen im strukturschwachen ländlichen Raum Kunst und Kultur näher gebracht werden sollen. Vor allem junge Menschen im Alter von zehn bis sechzehn Jahren aus bildungsfernen Elternhäusern sollen für Kultur begeistert werden, darum sind die kulturellen Angebote in der Regel kostenfrei oder zumindest kostengünstig. Im Juli 2016 sind die ersten 28 Projekte an den Start gegangen. Die Ausschreibung für die nächste Förderrunde erfolgt voraussichtlich ab dem 31. Oktober 2016.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  10. Dossier Interkulturelle kulturelle Bildung 

    Die deutschen Kulturinstitutionen öffnen sich eher schwerfällig für ein kulturell heterogenes Publikum. Sind den Kulturanbietern wie etwa Theatern, Museen oder Philharmonien diese vielfältigen Blickwinkel und Hintergründe bei Kulturschaffenden wie auch im Publikum bewusst? Was muss passieren, damit sich ein vielfältiger zusammengesetztes Publikum von den Institutionen angesprochen fühlt? Diesen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren unseres Schwerpunkts nach. Angereichert wird das Dossier durch eine Literatur- und Linkliste.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen