DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen
Am Donnerstag, dem 30.3.2017, wird der Bildungsserver wegen Arbeiten am Berliner Wissenschaftsnetz zwischen 13 und 16 Uhr nicht erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Vernetzung, Kooperation

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Vernetzung, Kooperation"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 46   |   Seite 1 von 5   |   Datensätze 1-10

  1. Aktionsprogramm Kita-Sportverein (Niedersachsen) 

    Das Niedersächsische Kultusministerium und die Sportjugend im LandesSportBund Niedersachsen e.V. wollen die kindliche Bewegungslust schon im vorschulischen Bereich durch das Aktionsprogramm Kindertagesstätte/Sportverein unterstützen. Zusätzliche Sport-, Spiel- und Bewegungsangebote sollen die Bewegungsräume und Bewegungserfahrungen der Kinder bereichern. Durch die Einbeziehung der jeweiligen betreuenden Erzieherinnen und Erzieher, findet ein Kompetenzaustausch zwischen Sport und Pädagogik statt. Dieser Austausch soll es den Kindern wie auch den betreuenden Personen erleichtern, in ein zielorientiertes Körper- und Bewegungserleben einzusteigen.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  2. Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser 

    Mit 500 Mehrgenerationenhäusern sind Orte in ganz Deutschland entstanden, an denen das Miteinander der Generationen wieder aktiv gelebt wird. Damit verfügen - bis auf wenige Ausnahmen - alle Landkreise und kreisfreien Städte über mindestens ein Mehrgenerationenhaus. Die Seite des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert über das Aktionsprogramm.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  3. Alles aus einer Hand: Familie im Zentrum 

    Das Thema des Monats 04/2008 des Deutschen Jugendinstitutes beschäftigt sich mit Rahmenbedingungen, Wünschen und Bedarfslagen von Familien in Deutschland. In verschiedenen Beiträgen werden Projekte und Entwicklungen zur Förderung von Familienzentren vorgestellt und analysiert.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  4. Aufbau eines Netzwerks von Konsultationseinrichtungen zur kollegialen Unterstützung bei der Umsetzung des BayBEP 

    Projekt

    Zur Unterstützung der Praxis bei der Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (BayBEP) baute das Staatsinstitut für Frühpädagogik ein bayernweites Netzwerk von Konsultationseinrichtungen auf - finanziert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Ausführliche Informationen zu dem Projekt stehen zum Download zur Verfügung, u.a. eine Liste der Konsulationseinrichtungen, der Evaluationsbericht zu den Ko-Kitas und ein Positionspapier.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  5. Bestandsaufnahme und Beispielprojekte zur Vernetzung von Elementar- und Primarbereich in den Qualifikationswegen von ErzieherInnen, LehrerInnen und KindheitspädagogInnen (VElPri) 

    Projekt

    Ziel des Forschungsprojektes ist es, eine Übersicht über die Ausbildungssituation hinsichtlich der „Übergangsthematik“ und der Kooperation von Elementar- und Primarbereich zu erstellen, eine realistische Einschätzung zur tatsächlichen Vermittlung der Thematik in der Ausbildung abzufragen und Ausbildungskonzepte herauszuarbeiten, die besonders geeignet sind, die spätere praktische Umsetzung wissenschaftlich begründeter kooperativer Transitionsge­stal­tungen anzuregen („Leuchtturmprojekte der Vermittlung“).
    Fehlermeldung: Not Found
    Zuletzt gelesen: 2016-01-30

  6. BMBF-geförderte Forschungsvorhaben zur „Kooperation von Elementar- und Primarbereich“ 

    Im Zentrum stehen Untersuchungen zu unterschiedlichen Arten der Kooperation von Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Elternhäusern. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsvorhaben sollen Erkenntnisse sowie empirische Grundlagen liefern, um einrichtungsübergreifende Formen der Fort- und Weiterbildung des pädagogischen Fachpersonals zu entwickeln. Auf dieser Seite des Projektträgers im DLR sind die geförderten Projekte gelistet und mit Kurzfassungen zum Herunterladen ergänzt.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  7. Die Erzieherin als Kämpferin: Sich für Kitas, Kinder und Familien einsetzen 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    In diesem Artikel geht es darum, wie sich Erzieher/innen für die Interessen ihrer Berufsgruppe, von Kindern und Familien engagieren können. Dazu werden verschiedene Möglichkeiten auf der kommunalen Ebene und der Landesebene sowie im Kontakt mit Medien beschrieben. Ferner sollten sich Erzieher/innen Bündnispartner suchen.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  8. Dokumentation einer Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule 

    Der Fachbeitrag beschreibt die Kooperation zwischen dem katholischen Kindergarten “St. Georg“, Landau-Arzheim, und der Grundschule Landau-Arzheim, die im Jahr 2004 begann.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  9. Eine Brücke schlagen : Den Übergang zwischen Kita und Grundschule erleichtern 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Im vorliegenden Artikel wird das Projekt „ponte“ im Bundesland Brandenburg vorgestellt, welches das Ziel verfolgt, den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule für Kinder zu verbessern. Seit dem Jahr 2004 wird eine engere inhaltliche und strukturelle Kooperation zwischen diesen beiden Bildungseinrichtungen erprobt. Im Rahmen des Projektes arbeiten Tandems aus jeweils einer Grundschule und ein bis zwei Kitas eng zusammen. Im Vordergrund der Kooperation von Grundschule und Kindergarten steht das Nachdenken über das pädagogische Handeln. Die Überlegungen der Pädagoginnen und Pädagogen finden Eingang in Zielvereinbarungen, aus denen dann ganz konkrete Projekte hervorgehen. „Ponte“ wurde in jüngster Zeit teilweise auf die Bundesländer Berlin und Sachsen ausgeweitet.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

  10. Eltern-Kind-Zentren in Hamburg 

    In Hamburg wurden in vielen Stadtteilen Eltern-Kind-Zentren in Kindertageseinrichtungen eröffnet. Die Eltern-Kind-Zentren sind Treffpunkte für Familien mit Kindern unter drei Jahren. Eltern können dort ohne weite Wege Förder-, Bildungs- und Beratungsangebote nutzen und Hilfestellung in Erziehungsfragen erhalten. Einige Angebote sind besonders auf Familien mit Migrationshintergrund ausgerichtet. Die Seite der Stadt Hamburg informiert über die Ziele, Aufgaben und Angebote der Zentren und verlinkt die Zentren.
    Zuletzt gelesen: 2017-03-25

Zurück   [  1]     2      3      4      5  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen