DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Zeitschrift für Pädagogik - Heft 6/2014: Linktipps zum Thema "Unterrichtstheorie"

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Zusammengestellt von Renate Martini.
Redaktion: Axel Kühnlenz

Sie können die Linktipps im Originallayout als PDF-Datei herunterladen.
Die Zusammenstellung bietet eine Auswahl von Projekten und (mehrheitlich) Publikationen zu Unterrichtstheorien, Modellierung von Lehr-/Lernprozessen sowie zu bildungssoziologischen Fragestellungen.
Unterrichtstheorie

Unterrichten - eine pädagogische Theorie auf empirischer Basis.    

Die pädagogische Denkform hat über lange Zeit die Rede über Unterricht bestimmt. In der Schule wurde und wird Erziehung und Bildung durch Unterricht erwartet. Theorien dazu, wie dies geschehen solle und könne, wurden in Übermaß vorgelegt. Theorien aber, die zeigen, wie Unterrichten als Einheit von Erziehung, Bildung und Didaktik sich real vollzieht, welchen Logiken also die [...]

Unterrichtstheorien in Forschung und Lehre. [Tagung... "Die Bedeutung der Theorie des Unterrichts für die Lehrerbildung" ... vom 22. - 23. September 2010 in Bensberg bei Köln].   

Die Beiträge des Sammelwerks gehen auf eine Tagung im Jahr 2010 der Kommission "Professionsforschung und Lehrerbildung" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft zurück. Sie sollen dazu beitragen, Defizite im Rahmen von Unterrichtstheorie, insbesondere den Mangel an tragfähigen Grundbegriffen, Konzepten und Modellen, zu vermindern. In Kapitel eins erfolgt eine [...]

Überlegungen zu einer Theorie des Unterrichts   

http://www.pedocs.de/volltexte/2013/7174/pdf/ZfPaed_6_2010_Breidenstein_Ueberlegungen_zu_einer_Theorie.pdf

Der Beitrag wendet sich zunächst den gängigen Konzeptualisierungen schulischen Unterrichts zu, um die Behauptung, dass eine neue theoretische Perspektive auf Unterricht notwendig ist, zu plausibilisieren. Er plädiert seinerseits für einen mikrosoziologischen Zugriff auf die Unterrichtssituation, der in der Lage ist, schulischen Unterricht als interaktives und kommunikatives [...]

Modellierung von Lehr-/Lernprozessen

Kompetenzmodelle als Basis für eine diagnosegestützte individuelle Förderung (komdif)

http://www.ipn.uni-kiel.de/de/das-ipn/abteilungen/didaktik-der-biologie/forschung-und-projekte/aktuelle-projekte/komdif-1

Ziele des von Juni 2009 bis Juni 2014 von der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg (BSB)geförderten Forschungsprogramms komdif waren die Entwicklung und empirische Validierung von Kompetenzmodellen, die Untersuchung des Einflusses von kompetenzorientierten Rückmeldeformaten auf den individuellen Kompetenzerwerb und die Förderung der Diagnose- und Förderkompetenz von [...] 

Strukturierungskompetenzen mathematisch begabter Sechst- und Siebtklässler. Theoretische Grundlegung und empirische Untersuchungen zu Niveaus und Herangehensweisen.   

Die sehr große Relevanz von Strukturierungskompetenzen ist sowohl im Kontext mathematischer Allgemeinbildung wie auch mathematischer Begabungen unumstritten. Relativ unklar ist aber, welche Aspekte das theoretische Konstrukt "Strukturierungskompetenzen" im Detail umfassen sollte, wie diese operationalisiert werden können, welche differenzierten Niveaus mathematisch begabte [...]

Erlebte Aufgabenschwierigkeit bei der Unterrichtsplanung. Eine qualitativ-inhaltsanalytische Studie zu den Praktikumsphasen der universitären Lehrerbildung.   

http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-00243-5

Trotz Abmilderung der Datenkrise in der Lehrerbildung liegen bis dato kaum gesicherte Befunde zur Wirksamkeit von Praktika in der universitären Phase vor. Die Autorin untersucht retrospektiv das reale Unterrichtsplanungsverhalten angehender Lehrpersonen am Praktikumsstandort Hildesheim. Insbesondere die inhaltsanalytische Herausarbeitung subjektiver studentischer [...]

Modellierung und Analyse des Professionswissens von Physiklehrkräften.    

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:464-20131210-150745-4; http://d-nb.info/1045839434/34; http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DocumentServlet?id=32764

Das Professionswissen von Lehrkräften gilt als Grundlage für erfolgreichen Unterricht, obwohl weder Konsens über das Konstrukt besteht, noch der Zusammenhang zu Lehrerhandeln und Schülerleistung und -motivation geklärt ist. Erstes Ziel dieser Arbeit ist die Modellierung des Professionswissens, die Umsetzung des Modells in ein Testinstrument und die empirische Absicherung des [...]

Professionelle Kompetenz von Mathematiklehramtsstudierenden. Eine Analyse der strukturellen Zusammenhänge.   

http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-01113-0

Die professionelle Kompetenz angehender oder praktizierender Lehrerinnen und Lehrer ist ein zentraler Gegenstand der Diskussion über die Wirksamkeit von Lehrerbildung und Lehrerausbildung. Der Autor knüpft an die aktuelle Diskussion an und beschreibt strukturelle Zusammenhänge innerhalb der professionellen Kompetenz von Mathematiklehramtsstudierenden im Rahmen einer [...]

Modellkompetenz im Kontext Biologieunterricht - Empirische Beschreibung von Modellkompetenz mithilfe von Multiple-Choice Items.    

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100206767

Der Umgang mit Modellen gehört zu einem durch Naturwissenschaften und Technik geprägten Alltag. Zur Förderung der Modellkompetenz von Schülerinnen und Schülern beschreibt ein theoriegeleitet formuliertes Kompetenzmodell, in welche Inhalte Modellkompetenz strukturiert ist und wie diese Inhalte graduiert sind. Diese Beschreibung von Modellkompetenz wurde in der vorliegenden [...]

Bildungssoziologische Aspekte

BiKS: Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter

http://www.uni-bamberg.de/biks/

Die Forschergruppe BiKS besteht aus einem Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Pädagogik, Psychologie und Soziologie. Ihr Ziel ist die Untersuchung von Prozessen des Kompetenzerwerbs und der Entscheidungsformierung im Vor- und Grundschulalter und deren komplexer Interdependenz im Längsschnitt. Im Zentrum stehen dabei: a) das Verhältnis von strukturellen, [...] 

Familie, Peers und Bildungsungleichheit. Qualitative Befunde zur interdependenten Bildungsbedeutsamkeit außerschulischer Bildungsorte.    

http://dx.doi.org/10.1007/s11618-013-0372-6

In diesem Aufsatz werden die Ergebnisse einer qualitativen Triangulationsstudie präsentiert, die die Entstehung von Bildungsungleichheit aus der Perspektive von ca. 13-Jährigen, ihren Eltern und ihren Freunden untersuchte. Der Beitrag bietet neue empirische Einblicke in das Wechselverhältnis der Bildungsorte Familie und Peers in ihrer Bedeutsamkeit für die Bildungsbiografien [...]

Herkunftseffekte oder statistische Diskriminierung von Migrantenkindern in der Primarstufe?    

http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-00120-9_6

"Im empirischen Theorienvergleich geht es um die Frage, ob die Nachteile von Migrantenkindern im deutschen Schulsystem auf Diskriminierung beruhen oder ob sie alternativ unter besonderer Berücksichtigung der Migrationsgeschichte und von Sprachproblemen im Elternhaus als Spezialfall des Zusammenhangs von sozialer Herkunft und Bildungschancen erklärt werden können. Die Frage [...]

Bildung und soziale Ungleichheit. Eine Einführung.   

Über die großen Schulleistungsstudien PISA, TIMMS und Co. ist das Problem der bildungsbezogenen Ungleichheit auf die Agenda von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit zurückgekehrt. Danach erweist sich die soziale Herkunft der Schüler und Schülerinnen als eine zentrale Stellengröße für deren Bildungsbeteiligung. Der Band knüpft an diese Befunde an und erweitert dabei den [...]

Die Schätzung von kausalen Effekten. Überlegungen zu Methoden der Kausalanalyse anhand von Kontexteffekten in der Schule.   

http://dx.doi.org/10.1007/s11577-012-0158-5

"Im Vordergrund eines Großteils quantitativer Sozialforschung steht die Schätzung von kausalen Effekten. Um ein besseres Verständnis des Problems der kausalen Inferenz zu entwickeln, wird in diesem Beitrag das Kausalitätsproblem anhand einer klassischen Frage der Bildungssoziologie veranschaulicht: Dem Effekt der sozialen Zusammensetzung der Mitschüler auf die Leistungen von [...]

  nach oben

burandt@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Kooperationen

Verlagsgruppe BELTZ
Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen