DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Zeitschrift für Pädagogik - Heft 1/2016: Linktipps zum Thema "Raum und Räumlichkeit in der erziehungswissenschaftlichen Forschung"

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Zusammengestellt von Nadia Cohen.
Redaktion: Axel Kühnlenz

Sie können die Linktipps im Originallayout als PDF-Datei herunterladen.
In Ergänzung zu den im Heft vorgestellten Arbeiten aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum stellen vorliegende Linktipps auch einige einschlägige Arbeiten aus dem frankophonen sowie dem hispanophonen und lusophonen Bereich vor. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Argentinien, dem Partnerland des DGfE-Kongresses 2016.
Da die zunehmende Bedeutung virtuellen Lernens und virtueller Lernumgebungen ihrerseits mit Raum und Räumlichkeiten betreffenden Implikationen einhergeht, umfasst die Auswahl auch gegenstandsrelevante Quellen zum Thema virtuelle Bildung.
Die Literaturangaben sind chronologisch sortiert. Eine ergänzende Quellenzusammenstellung bietet Informationen zu Tagungen, die sich mit dem Thema Raum im Kontext von Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung befassen.
Frankophone Literatur

Les espaces scolaires: dossier.    

http://ries.revues.org/3565

Architekten, Nachwuchsforscher, Soziologen, Schulleiter und in den regionalen Ämtern Zuständige für Schulkonstruktionen kommen in diesem Themenheft zu "Schulräumen" zu Wort. Internationale Beispiele werden zu folgenden Ländern gebracht: Italien, Dänemark, Frankreich, Australien, Belgien (Flandern), Israel, Kanada (Quebec), Chile und die Schweiz. [Zusammenfassung: Redaktion [...]

L'espace classe. Structure de gestion de la construction culturelle des sexes pour les enfants de l'école élémentaire.    

http://dx.doi.org/10.3917/agora.055.0055

In diesem Artikel geht es um die Frage, wie sich Mädchen und Jungen durch ihre Tätigkeiten den Klassenraum aneignen. Es zeigt sich, dass die Schulklasse als Raum von spezifischen Erfahrungen des kulturellen Aufbaus der Geschlechter fungiert und somit zur Ausbildung weiblicher und männlicher Identitäten der Schüler in der Grundschule beiträgt. [Zusammenfassung: Redaktion [...]

Espaces scolaires en Afrique francophone.    

http://dx.doi.org/10.3917/ethn.074.0639

Der Artikel thematisiert die nach wie vor fortschreitende "Eroberung" durch die Schule von vor allem ländlichen, bisher nicht alphabetisierten Gegenden auf dem afrikanischen Kontinenten. Die Einteilung des schulischen Raums unterliegt dabei oft heftigen externen und internen Spannungen, vor allem durch die Verteidigung bisher bestehender räumlicher Nutzungen. [Zusammenfassung: [...]

Les espaces locaux d'interdépendance entre établissements: une comparaison européenne. [Themenheft].    

http://rfp.revues.org/248; https://www.cairn.info/revue-francaise-de-pedagogie-2006-3.htm

In dem Themenheft geht es um lokale Interdependenzen von Schulen, die, so die Autoren, lange Zeit als relativ unabhängig von ihrer Umgebung gesehen wurden. Es werden Beispiele aus Frankreich, Belgien, Ungarn und Portugal gebracht. Ein Schwerpunkt dabei sind die Themen Segregation und Ungleichheit sowie Wettbewerb und marktwirtschaftliche Mechanismen. [Zusammenfassung: [...]

L'architecture scolaire. Essai d'historiographie internationale. [Themenheft].    

http://ife.ens-lyon.fr/publications/edition-electronique/histoire-education/RH102.pdf; http://histoire-education.revues.org/639

Schularchitektur wird in diesem Themenheft der Zeitschrift Histoire de l'Éducation unter einem historischen Blickwinkel betrachtet. Zeitlich werden das 19. und 20. Jahrhundert untersucht. Beispiele kommen aus Frankreich, Amerika, Griechenland, Deutschland, England, der Schweiz und dem anglophonen Afrika (Nigeria, Südafrika, westliches Afrika). Die Artikel haben jeweils eine [...]

Les lieux d'école depuis trente ans. Politique, conception, gestion, recherche, usage... , éléments pour une analyse de conjoncture.   

Die nie richtig veröffentlichte, jedoch vielzitierte Doktorarbeit bietet einen Rundumschlag zum Thema Raum und Schule in Frankreich von den 60er bis Mitte der 90er Jahre, sowohl was die Forschung in verschiedenen Disziplinen angeht, als auch bildungspolitischen Aspekte. Eine Art kleine Zusammenfassung bietet der Artikel "Architecture et éducation: convergences et divergences [...]

Hispanophone und lusophone Literatur

Spanien und Lateinamerika

 Spanische Literatur zu Raum und Bildung  

http://www.bildung-weltweit.de/kurznachricht.html?nummer=247

 Lateinamerikanische Literatur zu Raum und Bildung  

http://www.bildung-weltweit.de/kurznachricht.html?nummer=248

Argentinien

Un espacio alternativo donde estar y aprender. Niños con experiencias de fracaso escolar construyendo su aula en un centro comunitario.   

http://www.biblioteca.unlpam.edu.ar/pubpdf/praxis/v18n1a06durantini.pdf; http://www.redalyc.org/articulo.oa?id=153137899006; http://ojs.fchst.unlpam.edu.ar/ojs/index.php/praxis/article/view/748

Dieser Aufsatz beschäftigt sich mit der Aufteilung und Nutzung des Klassenraumes und des Einflusses dieser Aufteilung und Nutzung auf schulischen Erfolg oder Misserfolg der Schüler und Schülerinnen. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit].;;; This article deals with the influence the spatial use and division of the classroom can have on the success or failure of pupils [...]

Efectos formativos de la modalidad residencial e intensiva.    

http://www.biblioteca.unlpam.edu.ar/pubpdf/praxis/n14a09mastache.pdf; http://www.redalyc.org/articulo.oa?id=153115865009; http://ojs.fchst.unlpam.edu.ar/ojs/index.php/praxis/article/view/432

Der Artikel analysiert die "formativen Effekte" bzw. die Folgen der Residenzpflicht und des folglich intensiven Zusammenarbeitens und -lebens von Lehrern in einem Aufbaustudiengang. Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen räumlich wie auch bezogen auf das Rollenverständnis der Lehrer. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit].;;; The article analyses the [...]

Pedagogía y arquitectura en las escuelas primarias argentinas.    

http://www.redalyc.org/articulo.oa?id=243117029001

Der Artikel argumentiert, dass viele Schulen in Argentinien heute Räumlichkeiten haben, die nicht mehr zeitgemäß sind, da sie den Bewegungen derer, die sie nutzen, nicht Rechnung tragen. Es scheinen oftmals eher Räume der Stille und der Geschlossenheit als der Bewegung und Offenheit. Die Autorin plädiert für eine stärkere Integration der Schularchitektur in das [...]

La significación del espacio como construcción subjetiva y como subjetivadora y su aplicación al aula escolar y a la escuela.    

http://revistas.unc.edu.ar/index.php/astrolabio/article/view/202/210; http://www.astrolabio.unc.edu.ar/articulos/bordes/articulos/vollman.php

Aufsatz über die Bedeutung des Raumes als subjektives Konstrukt im Bereich der Schule. Der Autor arbeitet unter anderem mit Begriffen der Projektion und der grafischen Repräsentation. [Zusammenfassung: Redaktion Bildung Weltweit].;;; Article about the significance of space as subjective construction in school. The author uses concepts of projection and graphic representation, [...]

Literatur zum virtuellen Raum

Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig denken.    

http://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3142Volltext.pdf; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-pedocs-98158

Vor dem Hintergrund von Social Media und Mobile Learning haben sich die Herausforderungen bei der Gestaltung von physischen und virtuellen Lernräumen verstärkt. Die Entwicklungsdynamik sozialer, kultureller und technologischer Strukturen wirkt sich auf Methoden, Lernwege und -strategien der Lernenden aus und führt zugleich dazu, dass pädagogische Interventionen kontinuierlich [...]

Espaces numériques de travail (ENT) et "école étendue". Vers un nouvel espace-temps scolaire?   

https://hal.inria.fr/file/index/docid/636808/filename/Genevois-Poyet-prA_-presse.pdf; https://www.cairn.info/revue-distances-et-savoirs-2010-4-page-565.htm; http://ds.revuesonline.com/article.jsp?articleId=15795

Die Autoren benutzen in ihrem Aufsatz den Begriff der école étendue ("erweiterte Schule") und stellen die Hypothese auf, dass sog. Virtuelle Lernumgebungen die Schulorganisation verändern werden, vor allem in ihrer Beziehung zu Raum und Zeit. Dabei sollte der Begriff der Distanz als ein wichtiger Faktor in einer Neukonzeptionierung der Schule mitgedacht werden. [...]

Neuen Medien in der Grundschule Raum geben. Evaluation eines Projekts zur Medienintegration.   

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:19-92431; http://edoc.ub.uni-muenchen.de/9243/1/Schorer_Andrea.pdf; http://d-nb.info/991595335/34

Die Autorin beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit der konkreten räumlichen Integration von Medien in der Schule und in den schulischen Lehr- und Lernraum. Sie arbeitet dabei mit den drei Begriffen neue Medien, Schulentwicklung und Raumgestaltung. Die Dissertation dient gleichzeitig als Evaluation eines Projektes zur Medienintegration in einer Grundschule. [...]

O tempo e o espaço e a educação a distância.    

http://www4.uninove.br/ojs/index.php/eccos/article/viewFile/1349/1003; http://www.redalyc.org/articulo.oa?id=71510102

Im vorliegenden Aufsatz überträgt der Autor Konzepte über Zeit und Raum von Autoren wie Giddens, Santos, Harvey, Elias Moraes und Tilburg auf den Fernunterricht, vor allem denjenigen, der mittels Onlinekursen vonstatten geht. Er geht dabei auch auf Spezifika des sog. Distance Learning (Fernunterricht)ein. Gefragt wird außerdem danach, welche Kompetenzen Schülerinnen und [...]

Tagungen (Ende 2014 bis Anfang 2016)

DGfE-Kongress 2016: Räume für Bildung. Räume der Bildung

Beginn am 13.03.2016 um 14.00 Uhr, Ende am 16.03.2016 um 18.30 Uhr.
„Bildung braucht Raum“ war vor über einem Jahr der Einladung zum 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in Kassel vorangestellt worden. Dieses aus historischen, Systematischen und theoretischen Forschungsarbeiten sowie aus schulpraktischen Erfahrungen abgeleitete bildungs- und sozialpolitische Verlangen hat zwischen zeitliche einen realen Bezug [...] 

Tagung ´Digitaler Raum – digitale Zeit. Form und Veränderung grundlegender Kategorien von Erfahrung und ihre Bedeutung für die Medienpädagogik´

Beginn am 29.10.2015, Ende am 30.10.2015.
Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Diese Tagung will sich Fragestellungen widmen, die die, durch die besondere digitale Raum-Zeitlichkeit bedingte Medialität als konstitutiv für pädagogisch relevante Sachverhalte thematisieren. Es geht darum, die Medialität von Medien als kategorialen Unterschied zu anderen Lern- und [...] 

Dinge und Raum in der qualitativen Bildungs- und Biographieforschung. Jahrestagung 2015 der Kommission "Qualitative Bildungs- und Biographieforschung" in der Sektion "Allgemeine Erziehungswissenschaft" der DGfE

Beginn am 01.10.2015 um 12.30 Uhr, Ende am 02.10.2015 um 16.00 Uhr.
Der material und der spatial turn, die sich in den vergangenen beiden Dekaden disziplinübergreifend in den Sozial- und Kulturwissenschaften vollzogen haben, machen verstärkt auf die materialen Grundlagen menschlichen Lebens aufmerksam. Damit werden die konkrete Beschaffenheit von Körpern, die räumlichen Arrangements und soziale Situationen sowie letztlich auch eine „eigene“ [...] 

Inégalités éducatives et espaces de vie - Colloque international

Beginn am 10.09.2015 um 08.30 Uhr, Ende am 11.09.2015 um 18.00 Uhr.
[DEUTSCH] In ihrem internationalen Kolloquium zu "Bildungsungleichheiten und Lebensräume" beschäftigten sich die teilnehmenden Wissenschaftler mit Bildung im weitesten Sinne und betrachteten insbesondere die sozialen, geografischen, demografischen, soziologischen, kulturellen, ökonomischen und politischen Kontexte von Bildung und deren Beeinflussung von [...] 

#GMW14: Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig denken

Beginn am 01.09.2014 um 13.00 Uhr, Ende am 04.09.2014 um 14.30 Uhr.
Die 22. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft #GMW14 lädt dazu ein, das Thema ´Lernräume´ aus unterschiedlichen Perspektiven zu diskutieren. Die darin enthaltenen Begriffe ´Lernen´, ´Räume´ und ´Gestaltung´ eröffnen vielschichtige Lesarten und Verbindungen. Der Begriff ´Lernräume´ rückt die didaktische Gestaltung der Orte und Umgebungen des Lernens in [...] 

Lernräume gestalten - Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB)

Beginn am 30.08.2015, Ende am 01.09.2015.
Genau wie die GMW-Tagung in Zürich widmete sich die Tagung der ÖFEB den "Lernräumen" aus unterschiedlichen Perspektiven, beschäftigte sich jedoch nicht nur mit den virtuellen sondern auch mit den physischen Lernräumen. Intentionales und informelles Lernen, Didaktik, Lernumwelten und -prozesse sowie Effekte von Lernräumen waren Themen, denen auf der Tagung [...] 

Symposien „Schulen der Zukunft“/ „Schools of the Future“ an der Universität Koblenz-Landau

Beginn am 05.02.2014, Ende am 09.07.2015.
Das erste Symposium fand am 5. Februar 2014 unter dem Motto "IM DIALOG" statt. Das zweite am 14. Juli 2014 beschäftigte sich eingehender mit "Schulhausarchitektur und Klassenzimmergestaltung in ihrer Auswirkung auf Lernprozesse". Das dritte Symposium vom 9. Juli 2015 hatte den Schwerpunkt "Gestaltung von schulischen Innen- und Außenräumen und ihre [...] 

Nachwuchsforscher_innentagung 2014: ´Sozialräumliche Forschungsperspektiven´

Beginn am 17.10.2014 um 12.00 Uhr, Ende am 18.10.2014 um 15.00 Uhr.
Die Nachwuchsforscher_innentagung versteht sich als Fortführung des Magdeburger Methodenworkshops und ist auf der Ebene zwischen einer professionellen Fachtagung und einem Methodenworkshop mit Forschungswerkstattcharakter angesiedelt. Auf der Tagung 2014 befassten sich Nachwuchwissenschaftler_innen mit der Frage ´Raum – eine 'vergessene' Kategorie?´. Dabei gab es [...] 

  nach oben

burandt@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Kooperationen

Verlagsgruppe BELTZ
Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen