DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Web 2.0/Social Software in der Hochschullehre. Mediendidaktische Publikationen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Eine partizipative Mediendidaktik (nicht nur) für den Hochschulkontext?

https://www.waxmann.com/?eID=texte&pdf=2953Volltext.pdf&typ=zusatztext

Der Vortrag wurde auf der GMW-Jahrestagung von 02.-05.09.2013 an der Universität Frankfurt gehalten. Der schriftliche Beitrag (S. 96-106) im Band 6 der Reihe Medien in der Wissenschaft des Waxmann Verlags von 2013 führt erste konzeptionelle Überlegungen zu einer partizipativen Mediendidaktik aus. Damit geht nicht der Anspruch einher, lediglich eine passende medienbezogene [...] 

Mediendidaktische Konzepte und Gestaltungsgrundsätze für die akademische Lehrerbildung. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "Erfolgskriterien von Web 2.0 in didaktischen Innovationen".   

http://www.hb.fh-muenster.de/opus/fhms/volltexte/2013/915/

Die Studie untersucht den didaktischen Mehrwert partizipativer Medien in der hochschulischen Lehrerbildung. Die hier entwickelten Gestaltungsgrundsätze für die Planung von Lernarrangements mit Social Media sollen dazu beitragen, die Besonderheiten dieser Medien in die didaktische Konzeption einzubinden. Auf diese Weise soll ein Beitrag dazu geleistet werden, den didaktischen [...]

Wikis in der Hochschullehre

http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/39111

Der Beitrag ist die Preprint-Version des Sammelwerksbeitrags, der 2012 im Sammelband "Wikis in Schule und Hochschule" erschien. Es wird ein Überblick gegeben über Einsatzszenarien von Wikis in Lern- und Lehrprozessen und deren Eignung für die kollaborative Wissensproduktion, während zugleich Einschränkungen, Bedingungen und Gestaltungsempfehlungen thematisiert [...] 

Zur didaktischen Konzeption von Sozialen Lernplattformen für das Lernen in Gemeinschaften

http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/2011/kerres1112.pdf

Mit der Diskussion über Web 2.0 stellt sich die Frage nach der Zukunft von traditionellen Lernplattformen. Der Beitrag stellt verschiedene Entwicklungsoptionen vor und beschreibt die Perspektiven sozialer Lernplattformen. Dabei stellt sich die Frage, wie die sozialen Strukturen auf einer Plattform zu konzipieren sind, um Gemeinschaftsbildung beim Lernen zu fördern. (2011) 

Partizipationslücken – Social Software in der Hochschullehre

http://www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/21/grell_rau1111.pdf

Gegenstand des 2011 erschienenen Artikels ist der Versuch Hochschullehrender, Lernende durch die Einbindung von «Web 2.0»-Angeboten aktiver in Lehrveranstaltungen einzubeziehen. Zu diesem Zweck wurde eine Reihe vorwiegend englischsprachiger, empirisch basierter Arbeiten zum Einsatz von Social Software – insbesondere Blogs und Wikis – im Rahmen von Hochschullehrveranstaltungen [...] 

Social Software in der Hochschullehre. Kritische Analyse didaktischer Szenarien.   

http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2013/6314/pdf/rau_master.pdf

Die vorliegende Arbeit verortet sich zwischen dem hochschuldidaktischen Bestreben einer Verbesserung der Qualität der Lehre, hin zu einer lernerzentrierten Lehr-Lernkultur und dem vorwiegend theoriebasierten (und mitunter euphorisch geführten) Fachdiskurs über Potenziale von Social Software zur Unterstützung von (Lehr- und) Lernprozessen. Anknüpfend an das Plädoyer für mehr [...]

Bildungsmanagement 2.0: Potenziale und Anforderungen von Social Software in Bildungsorganisationen   

http://www.pedocs.de/volltexte/2013/8072/pdf/IbererFrankSpannagel_2010_Bildungsmanagement2null.pdf

Die Autoren erläutern "anhand eines realen Praxisbeispiels das notwendige Lehr- und Lernverständnis sowie die Gefahr, informelle Lernprozesse durch allzu formalisierte Bildungsprozesse ad absurdum zu führen. Aber auch die Veränderungsprozesse, die sich für die organisationale Funktion von Bildungseinrichtungen und damit für das Handlungsfeld Bildungsmanagement ergeben, werden [...]

Förderung des Lerneffekts durch Web 2.0

http://winfwiki.wi-fom.de/index.php/F%C3%B6rderung_des_Lerneffekts_durch_Web_2.0#Web_2.0_in_Hochschulen

Der Wiki-Beitrag (2009) behandelt das Thema Förderung des Lerneffektes durch Web 2.0. Nach einer Ausführung über die Grundlagen von Web 2.0 und die damit verbundenen neuen Instrumente werden die wichtigsten grundlegenden Lerntheorien beschrieben. Weitere Aspekte sind kollaboratives Lernen in Communities und mediendidaktische Hintergründe beim Einsatz von Web2.0 in der Lehre. [...] 

Hochschullehre 2.0 zwischen Wunsch und Wirklichkeit   

http://www.pedocs.de/volltexte/2011/3131/pdf/Gaiser_et_al_Hochschullehre_2.0_D_A.pdf

Entwicklung und Einsatz von Web-2.0-Technologien in verschiedenen Anwendungszusammenhängen führen zu einer Vielzahl von Veränderungen: Mit dem Rollenwechsel der Internet-Nutzenden von scheinbar passiven „consumern“ zu aktiven „prosumern“ geht die Veröffentlichung von zahlreichen selbst erstellten Inhalten im Web einher: Im Internetzeitalter bekommt die – erstmals 1980 von [...]

Integration von Social Software in die Hochschullehre. Ein Ansatz zur Unterstützung der Lehrenden.    

http://www.pedocs.de/volltexte/2011/3271; http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0111-opus-32710

Der Beitrag geht der Frage nach, wie sich E-Learning-Arrangements unter Einbindung von Social Software an Hochschulen realisieren lassen, ohne die Charakteristika dieser Tools zu unterlaufen. Die erfolgreiche Anbindung von - ansonsten meist informell genutzter - Social Software an E-Learning-Angebote von Hochschulen erfordert aus Sicht des Autors und der Autorin einen [...]

Veränderungen wissenschaftlicher Literalität durch digitale Medien. Neue literale Praktiken im Kontext Hochschule.   

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:705-opus-14097; http://opus.unibw-hamburg.de/opus/volltexte/2008/1409/pdf/2008_Thillosen.pdf; http://opus.unibw-hamburg.de/opus/volltexte/2008/1409/index.html; http://d-nb.info/988781492/34

Literatur, insbesondere das geschriebene Wort, war Jahrhunderte lang das wesentliche - nach Ansicht einiger Autoren im Grunde das einzig verfügbare - Medium für intellektuelle Rezeption und Reflexion. Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit ist die Beobachtung, dass diese zentrale Rolle sich zurzeit erheblich verändert und relativiert: Die Nutzung der "neuen", digitalen Medien [...]

Podcasting: Chat-Interview mit Anette Stöber

http://www.e-teaching.org/community/communityevents/expertenchat/podcasting_010208

E-teaching.org ist ein Informations- und Beratungsangebot für mediale Hochschullehre. Möglichkeiten des Einsatzes von Podcasting in der Hochschullehre sind Thema des Expertenchats vom 01.02.2008 mit Annette Stöber, die als Projektleiterin im Multimedia Kontor Hamburg die Website „podcampus.de“, Podcastingplattform für die Hamburger Hochschulen betreut. 

eLearning2.0 - Neue Lehr/Lernkultur mit Social Software?

http://wageneder.net/artikel/fnma-13.html

Die Autoren Günter Wageneder und Tanja Jadin wollen unter dem Schlagwort eLearning2.0 in diesem 2007 erschienenen Artikel Lehr- und Lernszenarien vorstellen und diskutieren, in denen Social Software, vor allem Wikis, Weblogs und RSS als didaktische Werkzeuge eingesetzt werden. Dies ist die Online-Version eines im Tagungsband zum 13. Treffen des Forum Neue Medien Austria [...] 

Kooperieren mit Wikis

http://mediendidaktik.port07.de/?p=83

Auf dieser Website findet sich eine Zusammenstellung von Publikationen, die relevante Aspekte zur Arbeit mit Wikis im Bildungskontext beleuchten. Sie sind untergliedert in die Kategorien: Bedeutung von Wikis für Schule und Hochschule, Anwendungsbeispiele, Erfahrungsaustausch Online, Hintergrundinformationen und Verfügbare Lösungen. (2007) 

Netzwerke von Pädagoginnen und Pädagogen in Zeiten des Web 2.0. Zum Beziehungspotenzial geteilter Interessen in und außerhalb des Internets

http://www.strukturnetz.de/download//Artikel/voelzke_juette_netzwerke_von_paedagogen_web2null_2007.pdf

Ziel der Autoren ist es, »langjährige Überlegungen mit Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie (Jütte) mit der praktischen wie reflektierenden Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Phänomenen des “Mitmach-Internets´´ bzw. Web 2.0 (Völzke) zusammenzubringen«. Im Zentrum der Überlegungen steht die Auswertung von Erfahrungen mit dem Bloggen. (2007) 

Social Software & E-Learning

http://peter.baumgartner.name/publikationen/liste-abstracts/abstracts-2006/social-software-und-e-learning/?aid=1617&sa=1

In diesem Beitrag beschreibt der Autor einige Eigenschaften des Web 2.0 aus didaktischer Perspektive. Er stellt die Frage nach den Potentialen von Social Software aus pädagogischer Sicht und stellt Überlegungen an, wie Social Software in den Bildungsinstitutionen und der universitären Lehre eingesetzt und praktisch umgesetzt werden kann. (PDF-Dokument, 9 S., Stand 2006) 

Wikipedia Hype oder Zukunftshoffnung für die Hochschullehre

http://lamp.tu-graz.ac.at/~i203/ebner/publication/07_fnma_wiki.pdf

Web2.0 ist das Buzzword der derzeitigen Internetgesellschaft und beginnt zunehmend Lebensbereiche zu durchdringen. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis Weblogs, Wikisysteme oder Anwendungen wie Flickr & CO auch in der Hochschullehre ihren Siegeszug antreten. Die Präsentation von 2007 beschäftigt sich mit der Frage in wie weit das Prinzip Wikipedia in der jetzigen [...] 

Wikis im E-Learning

http://www.bremer.cx/paper28/paper_bremer_wikis.pdf

Dieser Beitrag verdeutlicht, dass durch den Einsatz von Wikis in der Lehre methodisch neue Formen der Hochschuldidaktik möglich sind. Einleitend zu den beiden anderen Beiträgen zum Thema „Wikis in der Lehre“ des Workshops auf der Delfi-Tagung 2006 übernimmt er die Rolle, allgemein die Einsatzszenarien für Wikis im eLearning zu beschreiben und gibt konkrete [...] 

  nach oben

tilgner@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen