DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Stellungnahmen und Positionspapiere zur Einführung von Bachelor und Master-Studiengängen, allgemein

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Abschied von Humboldt? Reformprozesse an deutschen Hochschulen und ihre Bedeutung für den Hochschulsport

http://webdoc.sub.gwdg.de/univerlag/2007/humboldt_book.pdf

Die Beiträge des Sammelbandes befassen sich mit möglichen Auswirkungen der Einführung eines gestuften Studiensystems mit Bachelor- und Master-Studiengängen auf den Hochschulsport. (2007) 

Bachelor und Master. Hat die Studienreform ihre Ziele verfehlt?

http://www.uni-tuebingen.de/aktuelles/veroeffentlichungen/attempto/archiv.html

Schwerpunktthema der Ausgabe vom Oktober 2008 des Forums der Universität Tübingen - attempto! ist die Studienreform zur Einführung von Bachelor- und Master-Studiengängen. (PDF-Dokument, 23 S., Stand 2008)Der Link zum Dokument ist der Archivseite zu entnehmen. 

Bachelor- und Masterstudiengänge. Chancen, Risiken und Nebenwirkungen für Männer und Frauen in der Wissenschaft

http://www.bolognaprozess-gender.uni-siegen.de/

Mit der Rolle des Gender Mainstreaming bei der Einführung der Bachelor- und Master-Studiengänge befassen sich die Texte und Materialien, die auf dieser Webseite der Universität Siegen zusammengestellt wurden. 

´Bologna-Gipfel´ in Sicht : Dossier zu den Protesten der Studenten an Hochschulen und Universitäten

http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=722

Zehntausende Studenten demonstrieren, streiken, besetzen Hörsäle in mehr als fünfzig Städten, von Konstanz bis Greifswald. Ihr Protest richtet sich vor allem gegen zu volle Studienpläne, wenig Geld und die neuen Bachelorstudiengänge. Dagegen hat die Hochschulrektorenkonferenz die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen auf ihrer Tagung in Leipzig Ende November als [...] 

Brauchen wir eine Reform der Reform? : DHV fordert die Umstellung auf Bachelor und Master vorläufig auszusetzen

http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=672

Bis zum Jahr 2010 soll der gemeinsame europäische Hochschulraum verwirklicht werden. Probleme bei der Umstellung auf Bachelor und Master werden zur Zerreißprobe. Der Deutsche Hochschulverband (DHV) fordert, die Umstellung auf Bachelor und Master zu stoppen und den Master zum Regelabschluss des universitären Studiums zu machen. Die Hochschulrektorenkonferenz und die Wirtschaft [...] 

Positionspapier I zu Bachelor- und Masterstudiengängen (Stand: April 2003)

http://www.che.de/Intranet/upload/Positionspapier1BMS.pdf

Argumente aus dem CHE Centrum für Hochschulentwicklung für eine rasche und konsequente Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen (Angebotsdifferenzierung; Flexibilisierung von Lern- und Lebenswegen; inhaltliche Studienreform; kürzere Studienzeiten, weniger Abbrecher, mehr Absolventen; internationale Anschlußfähigkeit). 

Positionspapier II zur Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge als Herausforderung für die deutschen Hochschulen: Handlungsfelder und Aufgaben.

http://www.che.de/Intranet/upload/Positionspapier2BMS.pdf

Das zweite Positionspapier des CHE (Stand Juni 2003) lenkt den Blick auf die Handlungsfelder und Aufgaben, die sich aus der Umstellung des deutschen Studiensystems auf Bachelor- und Masterstudiengänge (BMS) ergeben. angesprochene Handlungsfelder sind: Verhältnis von Hochschul- und Beschäftigungssystem, Durchlässigkeit zwischen verschiedenen Hochschularten, Studiendauer und [...] 

Studienstrukturreform und berufliche Situation aus Sicht des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ergebnisse der ersten WiNbus-Befragung

http://www.dzhw.eu/pdf/22/WiNbus_Studienstrukturreform.pdf

Befragung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Studienstrukturreform und beruflicher Situtation im Rahmen des Projektes “WiNbus. Befragungen - Analysen - Austausch“ (Onlinebefragungen des wissenschaftlichen Nachwuchses zu Wissenschafts- und Hochschulpolitik) von HIS Hochschulinformationssystem GmbH. (04/2009) 

Unterm Rad der Planierraupe. Die deutschen Universitäten leiden unter den Bologna-Reformen.

http://www.soziologie.uni-freiburg.de/personen/wessbach/publikation/planierraupe/view

Der Artikel befasst sich mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses und den Auswirkungungen auf die Lehr- und Lernsituation an deutschen Hochschulen, Kapazitätsproblemen und beruflichen Perspektiven zukünftiger Absolventen. (12/2004) 

Warum ich meinen Lehrstuhl räume

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/universitaetsreform-warum-ich-meinen-lehrstuhl-raeume-1754332.html

Kritische Auseinandersetzung des Hochschullehrers Marius Reiser mit der Einführung von Bachelor- und Master-Studiengängen an deutschen Hochschulen im Rahmen des Bologna-Prozesses und den Auswirkungen auf die Hochschullehre. Mit der Stellungnahme begründet der Autor seinen beabsichtigen Rückzug aus dem Hochschulbetrieb. (01/2009) 

  nach oben

tilgner@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen