Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Refondons l`école - Schulreform in Frankreich unter François Hollande ab 2012/2013

Cartoon eines Jungen, der vor dem Fernseher sitzt. In 4 Bildern liest man folgende Sprechblasen:
1. aus dem Fernseher: News headlines, French president Francois Hollande is ending homework in France. 
2. aus dem Fernseher: Children only go to school four days a week and they get two hours for lunch and play. 
3. aus dem Fernseher: He is stopping homework in an attempt to reform the country's educational system. So for now, no homework in France! We return you to your program. 
4. der Junge: Mom!!Can we
Die neue Schulreform plant die Abschaffung der Hausaufgaben.
Bildrechte: Zeichner: Thomas Barnett; Bildquelle: The Whiz Times CC BY-NC-ND 2.0

In Frankreich erhitzte 2012/2013 eine neu geplante Schul- und Bildungsreform die Gemüter. "Refondons l`école" - "Lasst uns die Schule neu gründen", so hieß und heißt die von Präsident François Hollande und dem damaligen Bildungsminister Vincent Peillon (05/2012 bis 03/2014) ins Leben gerufene Initiative.

Bildung Weltweit stellt die verschiedenen Etappen der Reform anhand von offiziellen Quellen, Presseschauen und weiteren relevanten Webseiten von Interessenvertretungen u.ä. vor.

Die erste Etappe, die 2012/2013 zur "Loi d`orientation et de programmation pour la refondation de l`École de la République" führte, drehte sich zunächst hauptsächlich um die Grundschule.

Die zweite Etappe, die im März 2015 von der neuen Bildungsministerin Najat Vallaud-Belkacem (ab August 2014) vorgestellt wird, betrifft die Reform des sogenannten Collège (ungefähr der deutschen Sekundarstufe I entsprechend).

1. Etappe (2012/13): Grundschule (Schulreform in Frankreich unter François Hollande)

2. Etappe (2015): Die Reform des Collège unter Bildungsministerin Vallaud-Belkacem