DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Pränatale Diagnostik von Behinderungen / Genetik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Richtlinien zur pränatalen Diagnostik von Krankheiten und Krankheitsdispositionen

http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/PraenatalDiagnostik.pdf

(auch als PDF-Datei) Die lang bewährten Mutterschafts-Richtlinien mit ihren klaren Anweisungen zu den erforderlichen ärztlichen Maßnahmen während Schwangerschaft, Geburt und frühkindlichen Entwicklung werden durch die die ´Richtlinien zur Pränataldiagnostik´ ergänzt. Ihr Schwerpunkt ist die Information und Beratung der Schwangeren in einer besonderen, oft schwerwiegenden [...] 

Pränataldiagnostik: Informationen, Methoden und Risiken

http://www.gesundheit-heute.de/index.php?title=Pr%C3%A4nataldiagnostik

Das von einer Ärztin und medizinischen Redakteuren betreute Portal GESUNDHEIT HEUTE stellt auf dieser Seite eine informative Beschreibung der Methoden, Vorgehensweisen und Risiken der Pränataldiagnostik vor. 

Pränataldiagnostik

http://forum.sexualaufklaerung.de/index.php?menu1=2&menu2=12&menu3=1

Eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat gezeigt, dass sich fast alle Frauen im Verlauf ihrer Schwangerschaft mit Angeboten der Pränataldiagnostik (PND) auseinandersetzen müssen, während zugleich ihr Informationsstand zur PND sehr gering ist. Das Themenhefte soll dazu beitragen, die Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Gynäkologen und [...] 

Dokumentation ´PID, PND, Forschung an Embryonen`

http://www.aerzteblatt.de/download/files/2011/10/down157406.pdf

Aufsätze, Berichte, Diskussionsbeiträge, Kommentare im Deutschen Ärzteblatt seit Veröffentlichung des ´Diskussionsentwurfs zu einer Richtlinie zur Präimplantationsdiagnostik`am 3. März 2000 (Heft 9/2000) bis zum 18. Mai 2001 (Heft 20/2001). 

Veränderungen in der gynäkologischen Praxis durch Pränataldiagnostik

http://www.dr-claudia-schumann.de/typo3/index.php?id=80

Krankes Kind - Schicksal oder vermeidbar? Pränataldiagnostik hat die Schwangerschaftsbetreuung verändert. Eine Frauenärztin schildert die Auswirkungen von Pränataldiagnostik auf die frauenärztliche Arbeit und die schwangere Frau. 

Die stille Selektion

http://www.zeit.de/1999/01/Die_stille_Selektion

Pränatale Diagnostik hilft, Behinderungen früh zu erkennen. Paare müssen sich entscheiden: Austragen oder abtreiben? Ein kritischer Beitrag zu Eugenik, Behinderung und Schwangerschaftsabbruch. 

Diskriminierung von Menschen mit Behinderung im Kontext von Präimplantations- und Pränataldiagnostik

http://bidok.uibk.ac.at/library/beh2-03-volz-diskriminierung.html

In der aktuellen Debatte über die Präimplantationsdiagnostik wird auch die Frage nach einer möglichen Diskriminierung von Menschen mit Behinderung durch genetische Selektion kontrovers diskutiert. Einerseits wird auf die individuelle Entscheidung für die Anwendung der PID durch das betroffene Paar verwiesen und eine diskriminierende Auswirkung auf Menschen mit Behinderung [...] 

Konsequenzen für die Pädagogik der Körperbehinderten aus der Diskussion um Leid und Leidvermeidung, dargestellt anhand der Humangenetik und der Pränataldiagnostik

http://sonderpaedagoge.de/alt/down/bendokat.pdf

In der aktuellen Debatte um die Möglichkeiten, Chancen und Grenzen der Humangenetik steht der Begriff des menschliches Leides im Mittelpunkt. Dabei bestehen starke Tendenzen zu einer möglichst umfassenden Leidvermeidung, ohne den Begriff ´Leid` selbst zu klären und nach seiner Rolle im Leben zu fragen. Vielmehr wird Leid generell als ein zu vermeidendes [...] 

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

http://www.netzwerk-praenataldiagnostik.de/startseite.html

BeraterInnen, Hebammen, ÄrztInnen, MitarbeiterInnen aus der psychosozialen Arbeit wie aus der Behindertenselbsthilfe nutzen das Netzwerk, um ihre Erfahrungen auszutauschen, zu bündeln und weiterzuentwickeln. Ziel des Netzwerkes ist es, eine öffentliche Gegenstimme zur rasanten Entwicklung der Medizintechniken zu sein. Die unterschiedlichen Gruppen des Netzwerkes einigt die [...] 

Zerrissen: Zwischen persönlicher Betroffenheit und gesellschaftlicher Dimension

https://www.yumpu.com/de/document/view/21510159/zerrissen-zwischen-personlicher-betroffenheit-und-geburtskanal

Aspekte zu Fragen und Diskussionen um Pränataldiagnostik anläßlich einer Veranstaltung der Fachstelle Pränataldiagnostik, München, am 8. Dezember 2006 

Pränataldiagnostik - Was bedeutet sie für Mutter und Kind? Segnungen - Risiken - Nebenwirkungen

http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=http://www.geburtskanal.de/Wissen/PID/BedeutungMutterKind.php&topFrame=http://www.geburtskanal.de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=

Die Bedeutung und die Auswirkungen der Pränataldiagnostik für Eltern und Kind sind ein eher nebulöser Themenbereich, der vielen Müttern, die sich einer PND unterziehen, kaum bekannt sind. 

Grundlagen, Arbeits- und Beratungsmaterial zur Pränataldiagnostik und Therapie

http://www.praenatalsono.de/beratung.htm

Informationen zur Pränataldiagnostik und Therapie für Hebammen, Ärzte, Konfliktberatungsstellen und Klinikpersonal aus der Sicht eines Gynäkologen und eines Humangenetikers. 

Pränataldiagnostik

http://www.onmeda.de/sexualitaet_und_partnerschaft/schwangerschaft/schwangerschaft_ueberblick/praenataldiagnostik.html

Informationen zur Pränataldiagnostik aus Medicine-Worldwide 

Stellungnahme der Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. (Marburg) zu Thema Ultraschallscreening im Rahmen der Mutterschafts-Richtlinien.

http://www.g-ba.de/downloads/39-261-1005/2005-03-30-Ultraschallscreening.pdf

Der in § 91 Abs. 1 SGB V verankerte Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat unter dem 30. März 2005 (Bundesanzeiger vom 22.04.2005) bekannt gegeben, dass im Rahmen seiner Überprüfungen nach § 135 Abs. 1 SGB V gemäß der Festsetzung des beauftragten Unterausschusses Familienplanung vom 8. März 2005 das Thema Ultraschallscreening im Rahmen der [...] 

Die psychosoziale Stellung von Eltern behinderter Kinder im Zeitalter der Pränataldiagnostik

http://opus.bibliothek.uni-wuerzburg.de/volltexte/2005/1216/pdf/Dissertation_Wolfgang-Lenhard.pdf

Die raschen Fortschritte der medizinischen, insbesondere der genetischen Diagnostik sind für Eltern von Kindern mit Behinderung Fluch und Segen zugleich: Einerseits stellt Unsicherheit hinsichtlich der Ursache der Behinderung für Eltern eine massive Belastung dar, die den Coping-Prozess wesentlich erschwert. Die Ausschöpfung der diagnostischen Möglichkeiten und das dann [...] 

Verlaufsstudie bei 4 häufigen Chromosomenaberrationen: Cri-du-chat-Syndrom, Wolf-Hirschhorn-Syndrom, Trisomie 13, Trisomie 18

http://schwanger.leona-ev.de/zk/module-seiten-display-pageid-77.html

Chromosomenstörungen gehören mit einer Häufigkeit von 1,8/1000 Neugeborenen zu den häufigeren angeborenen Störungen. Intensivmedizin und operative Techniken ermöglichen betroffenen Kindern mit komplexen Fehlbildungen ein Überleben und das Erreichen eines höheren Lebensalters. Um bessere und individuelle Therapien zu entwickeln, ergibt sich die Notwendigkeit mehr Daten über [...] 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen