DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

PISA und PISA-E 2003

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Informationen zur Studie und Reaktionen

PISA 2003: Ergebnisse des zweiten internationalen Vergleichs. Zusammenfassung.

http://archiv.ipn.uni-kiel.de/PISA/Zusammenfassung_2003.pdf

Das PISA-Konsortium Deutschland fasst in dem vorliegenden Überblick die wichtigsten Ergebnisse aus PISA 2003 (Programme for International Student Assessment) zusammen. Zunächst wird ein Überblick über die Besonderheiten dieser internationalen Vergleichsstudie gegeben. In den nachfolgenden Abschnitten werden zentrale Befunde der Kompetenzerhebungen und der Befragungen [...] 

PISA 2003: Kurzfassung der Ergebnisse

http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2004/Zusammenfassung_20PISA_5.pdf

Die von der Kultusministerkonferenz bereitgestellte fünfseitige Zusammenfassung liefert die wichtigsten Ergebnisse von PISA 2003, skizziert Veränderungen im Vergleich zu PISA 2000 und faßt Erkenntnisse aus der neuen Studie zusammen. 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

PISA 2003: Informationen des Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN)

http://archiv.ipn.uni-kiel.de/PISA/pisa2003/index.html

Der zweite Zyklus PISA 2003 wird von einem Konsortium durchgeführt, an dem sich Wissenschaftler aus verschiedenen Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen unter der Federführung von Prof. Dr. Manfred Prenzel und dem IPN (Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften) beteiligen. Die Grundkonzeption bei PISA 2003 wird im wesentlichen der von PISA 2000 entsprechen [...] 

Stellungnahme der KMK zu den Ergebnissen von PISA 2003 (Internationaler Vergleich)

https://www.kmk.org/presse/pressearchiv/mitteilung/stellungnahme-der-kmk-zu-den-ergebnissen-von-pisa-2003.html

Eine Bewertung der Ergebnisse von PISA 2003 im Vergleich zur Vorgängerstudie. 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

PISA 2003: Informationen der GEW

http://www.gew.de/PISA_2003_2.html

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft bietet neben den offiziellen Ergebnissen von PISA 2003 eine Sammlung der Vorabveröffentlichungen, einen Pressespiegel und Pressemitteilungen. 

Drei Jahre nach PISA : Die GEW zieht Zwischenbilanz.

http://www.gew.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=23917&token=ea8a91c4e67020c25aeeca1a8273bf09dec2b809&sdownload=

Drei Jahre ´nach PISA´ und wenige Wochen ´vor PISA´ - im Dezember 2004 erscheint PISA 2003 mit dem Schwerpunkt Mathematik - zieht die GEW mit der Broschüre ´Drei Jahre nach PISA´ Zwischenbilanz. Die Seite enthält auch die GEW-Studie ´Weichenstellung nach PISA´, in der Gertrud Hovestadt und Nicole Keßler analysieren, welche Maßnahmen die einzelnen Bundesländer eingeleitet und [...] 

Erziehung und Wissenschaft: PISA II

http://www.gew.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=24542&token=a8539ec60a57017cf491336dfa45ece1c633257d&sdownload=

Die Januarausgabe 2005 der Zeitschrift Erziehung und Wissenschaft der GEW enthält zum Thema PISA 2003 ein Interview mit Prof. Klaus Klemm sowie Artikel zur Reformbedürftigkeit des deutschen Schulsystems, die Situation in den Niederlanden und über das Mathematikum in Gießen. 

PISA-E 2003 (Vergleich der Bundesländer)

PISA 2003. Ergebnisse des zweiten Ländervergleichs. Zusammenfassung.   

http://archiv.ipn.uni-kiel.de/PISA/PISA2003_E_Zusammenfassung.pdf

Die vorliegende Zusammenfassung berichtet wichtige Ergebnisse, die im Rahmen der nationalen Erweiterung des OECD "Programme for International Student Assessment" (PISA) 2003 in Deutschland gewonnen wurden. In einer Vorinformation waren bereits am 14. Juli 2005 erste Ergebnisse des Ländervergleichs präsentiert worden. Nun legt das PISA-Konsortium Deutschland den vollständigen [...]

Stellungnahme der Kultusministerkonferenz zu den Ergebnissen des zweiten Ländervergleichs von PISA (PISA 2003-E). Zentrale Erkenntnisse aus dem Ländervergleich: Fortschritte und Herausforderungen.

https://www.kmk.org/presse/pressearchiv/mitteilung/stellungnahme-der-kultusministerkonferenz-zu-den-ergebnissen-des-zweiten-laendervergleichs-von-pisa-pisa-2003-e.html

Die Stellungnahme der Kultusministerkonferenz zu den Ergebnissen von PISA-E 2003 benennt positive Entwicklungen und Problembereiche, nennt die zentralen Herausforderungen und beschreibt die Konsequenzen für die Schulpolitik und Arbeit der Kultusministerkonferenz. 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

´Gleichwertige Lebensverhältnisse im Bundesgebiet´? Demografische, ökonomische, institutionelle und familiale Bedingungen des Lernens im Bundesländervergleich.

http://www.gew-bw.de/Binaries/Binary4061/Klemm-Studie.pdf

Die Auswertung des innerdeutschen Ländervergleichs PISA-E 2000 ergab ein starkes Gefälle zwischen den einzelnen Bundesländern. Bei der Ursachenforschung konzentrierte man sich vor allem auf die Qualität des Unterrichts und Struktur des deutschen Schulsystems. Die von den Essener Bildungsforschern Klaus Klemm und Rainer Block hier vorgelegte Studie untersucht die Annahme, daß [...] 

PISA verstehen. Hintergrundinformationen zum PISA-Bundesländervergleich 2003

http://www.gew.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=23927&token=18b65427c3a13ddc4ca5ad48dc769f52d5f4a526&sdownload=

Als Hintergrundinformation zu PISA-E 2003 bietet die Gewerkschaft Bildung und Wissenschaft (GEW) eine Broschüre mit folgenden Beiträgen: 1. Der PISA-Bundesländervergleich – bisher wenig hilfreich. 2. Genauer hinsehen – Was hinter den Rankings steht. 3. Gleichwertige Lebensverhältnisse im Bundesgebiet? 4. Anhang mit einer Stellungnahme der GEW. 

  nach oben

massar@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen