DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Medikamentöse Behandlung bei Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom und Hyperaktivität

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Der Streit um das Ritalin (Methylphenidat) und Langzeitstudien

http://www.sgipt.org/gipt/hypak/ritalin/rit_inf0.htm

Die Internetpublikation bietet eine Informationszusammenstellung zur Ritalinabgabe beim Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom und Hyperaktivität aus psychologisch-psychotherapeutisch multi-modal-verhaltenstherapeutischer und integrativer Sicht. 

ADHS - Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung

http://www.medice.de/indikationen/adhs/adhs-kinder-jugendliche/adhs/patienteninformationen/fakten-zur-adhs/

Ein Arzneimittelhersteller bietet neben Informationen zu ADHS, auch Informationsbroschüren für verschiedene Anspruchsgruppen, Betroffene, Eltern, Jugendliche, Pädagogen etc. 

Die medikamentöse Behandlung von ADHS

http://www.legasthenietherapie-info.de/ritalin-strattera.html

Eine Zusammenstellung von Wirkstoffen und Medikamenten, die derzeit zur medikamentösen Behandlung von ADHS eingesetzt werden. 

Atomoxetin zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS)

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-2003-43532

Beitrag zu ADHS und der medikamentösen Therapie durch Atomoxetin. 

Atomoxetin zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADS / ADHS)

http://www.medknowledge.de/neu/2003/I-2003-2-atomoxetin-pipeline.htm

Der Wirkstoff Atomoxetin wird in seinen Eigenschaften, seiner Indikation, Dosierung und hinsichtlich seiner Wirkung und Nebenwirkungen beschrieben. 

Atomoxetin

http://www.akdae.de/30/20/50/Atomoxetin.pdf

Eine Information der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in Zusammenarbeit mit der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft 

ADHS: Atomoxetin kann kontinuierliche Symptomkontrolle ermöglichen

http://www.journalmed.de/newsview.php?id=5373

Bericht über eine US-amerikanische Studie zu einem neuartigen Medikament zur Kontrolle der ADHS-Symptome. Das Medikament wird möglicherweise 2005 auf den deutschen Markt kommen. 

Welche Rolle spielen Ergebnisse der Hirnforschung

http://bidok.uibk.ac.at/library/luepke-hirnforschung.html

Der Beitrag aus dem Jahr 2004 kritisiert die Aufrechterhaltung des Konzepts vom AD(H)S als medizinisch definiertem Syndrom im Sinne einer Stoffwechselstörung des Gehirns mit seinen weitreichenden Konsequenzen - etwa für eine medikamentöse Therapie - , obwohl die Hirnforschung keine Grundlage dafür bietet und fordert die Ergebnisse der Hirnforschung auf einer erweiterten [...] 

Stellungnahme der Fachverbände für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Deutschland zur Behandlung hyperkinetischer Störungen im Kindesalter mit Methylphenidat

http://www.dgkjp.de/images/files/stellungnahmen/1999/stn-1999-02-11-hyperkinetische-stoerungen-ritalin-dgkjp-bag-bkjpp.pdf

Die Behandlung von Kindern mit hyperkinetischen Störungen wird in Deutschland sehr unterschiedlich gehandhabt. Einer weitverbreiteten pauschalen Ablehnung jeglicher medikamentösen Behandlung auf der einen Seite stehen Ansätze gegenüber, die von der empirisch begründeten Praxis ins andere Extrem abweichen. Im Interesse der betroffenen Kinder und ihrer Familien sehen sich die [...] 

Neurobiologie der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung

http://www.physiopaed.de/neurobiologie.pdf

Die bisher durchgeführten biochemischen, neurophysiologischen, radiologischen, nuklear-medizinischen und molekulargenetischen Untersuchungen zu möglichen Ursachen der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) lassen vermuten, dass auf genetischer Basis eine Dysfunktion der Katecholamine im frontostriatalen System vorliegt. Diese Störungen im Katecholaminhaushalt [...] 

Die Epidemie der Rastlosigkeit und die Karriere des Koks für Kinder - Teil 1

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23762/1.html

Teil 1 einer kritischen Darstellung der Entwicklung der medikamentösen Behandlung der Aufmerksamkeitsstörung ADHS und der Diskussion in der Gesellschaft über den frühen Umgang mit chemischen Substanzen. 

Stefan und die Geschichte vom Ritalin

http://www.heise.de/tp/artikel/23/23863/1.html

Zweiter Teil der kritischen Darstellung Die Epidemie der Rastlosigkeit und die Karriere des Koks für Kinder 

Wie Ritalin & Co. im Gehirn und der hyperaktiven Gesellschaft wirken

http://www.heise.de/tp/artikel/23/23989/1.html

Während der erste Teil Die Epidemie der Rastlosigkeit und die Karriere des Koks für Kinder und der zweite Teil Stefan und die Geschichte vom Ritalin der Serie über ADHS das Ausmaß der Verschreibungspraxis von Methylphenidat, die Geschichte medikamentösen Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen und der Einzelfall des achtjährigen Hamburger Stefan dargelegt wurden, soll zum [...] 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen