DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Linktipps zum Thema Individuelle Förderung und adaptive Lerngelegenheiten im Grundschulunterricht (Zeitschrift für Pädagogik – Heft 6/2011)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Zusammengestellt von Christine Schuster und Andrea Völkerling.
Redaktion: Axel Kühnlenz.

Sie können die Linktipps im Originallayout als PDF-Datei herunterladen.
Über den Open-Access-Dokumentenserver pedocs ist der gesamte Heftinhalt im Volltext abrufbar: einzelne Beiträge, gesamtes Heft.

Heterogenität und individuelle Förderung

IDeA-Forschungsprojekt IGEL (Individuelle Förderung und adaptive Lern-Gelegenheiten in der Grundschule)

http://www.idea-frankfurt.eu/wissen/projekte/projekt-igel

Das Projekt des Forschungszentrums IDeA (Center for Research on Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk) geht der Frage nach, wie Unterricht und Lernumgebungen in der Grundschule gestaltet und strukturiert sein sollten, damit (a) Kinder – und dabei insbesondere solche mit ungünstigen Lernvoraussetzungen – gefördert und (b) Basisstandards von allen [...] 

Grundschulen zur individuellen Förderung bayerischer Schülerinnen und Schüler

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen. Der Modellversuch wird an 16 bayerischen Grundschulen durchgeführt, welche die Heterogenität ihrer Schülerinnen und Schüler als pädagogische Herausforderung verstehen und es sich zur Aufgabe [...] 

Flexible Schuleingangsphase

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/flex.html

Die flexible Eingangsphase (FLEX) hat das Ziel, den Schülern auf der Grundlage der individuellen Ausgangslagen, ihrer Erfahrungen und ihrer Lebenswelt durch Optimierung des Anfangsunterrichts, Flexibilisierung, gezielter Förderung und Prävention sowie individueller Unterstützung gerecht zu werden. Die Arbeit in einer flexiblen Eingangsphase erfolgt auf der Grundlage der [...] 

Flexible Grundschule

http://www.bildungspakt-bayern.de/projekte/flexible-grundschule/

Ziel des Schulversuchs „Flexible Grundschule“ an zwanzig bayerischen Grundschulen ist es, das erste schulische Angebot verstärkt an die individuelle Entwicklung des einzelnen Kindes anzupassen und eine flexible, für das einzelne Kind optimale Bildungsbiografie zu ermöglichen, um Bildungspotenziale besser zu nutzen. Dieses Ziel soll erreicht werden durch die Flexibilisierung [...] 

Lebenswelt Schule - Vernetzung lokaler Akteure und Ressourcen für die individuelle Förderung von Kindern

http://www.lebenswelt-schule.net

Mit dem Programm werden ausgewählte Regionen dabei unterstützt, durch die Vernetzung von Bildungsangeboten verschiedener Akteure lokale Bildungslandschaften aufzubauen. Das Ziel von Lebenswelt Schule ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 15 Jahren bestmöglich individuell zu fördern, so dass niemand zurückbleibt. Um dieses zu erreichen, werden Schulen, [...] 

INFÖ – individuell fördern

http://www.foerdern-individuell.de/

Das Portal bietet vielfältige und zahlreiche Praxisbeispiele, die im Projekt “INFÖ“ des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung München von 14 weiterführenden Schulen aller Schularten erarbeitet wurden. Fast alle Beispiele eignen sich als Ideengeber für individuelle Fördermaßnahmen oder lassen sich auf andere Fächer oder Schularten übertragen. Folgende Rubriken [...] 

Pädagogische Diagnostik

Anforderungen an Verfahren der regelmäßigen Sprachstandsfeststellung als Grundlage für die frühe und individuelle Förderung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund

https://www.bmbf.de/pub/Bildungsforschung_Band_11.pdf

Um der nachwachsenden Generation die kommunikativen Handlungsmöglichkeiten zu verschaffen, die für die Nutzung individueller Lebenschancen und eine politische Teilhabe in einer demokratischen Gesellschaft unverzichtbar sind, ist eine Förderung insbesondere von jenen Kindern und Jugendlichen bei ihrer sprachlichen Qualifizierung notwendig, die hinter den für ihr jeweiliges [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

UDiKom: Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Hinblick auf Verbesserung der Diagnosefähigkeit als Voraussetzung für den Umgang mit Heterogenität und individuelle Förderung

http://www.bildungsserver.de/-7855.html

Diagnostische Kompetenzen haben entscheidende Bedeutung für die Unterrichtsgestaltung und den Unterrichtserfolg, sie sind die Grundlage für professionellen Umgang mit der Heterogenität der Schülerinnen und Schüler, sind Basis für individuelle Förderung und für die Lernprozessbegleitung. Sie betreffen sowohl die Beurteilung der Lernvoraussetzungen und Lernergebnisse auf [...] 

Individuelle Lernstandsanalysen in der Grundschule

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/ilea.html

Ziel des Projekts ist die Erfassung individueller Lernbiografien von Grundschülern und deren Vernetzung mit individuellen Lernplänen. Die pädagogischen Lernstandsanalysen verfolgen das Ziel, mit Hilfe den Lernprozess begleitender Erhebungsverfahren individuelle Hilfen für den Unterricht im Sinne einer möglichst optimalen Passung zwischen der Lernausgangslage des Kindes und [...] 

Pädagogisch diagnostizieren im Schulalltag

http://www.isb.bayern.de/schulartspezifisches/materialien/paedagogisch-diagnostizieren-im-schulalltag/

Eine optimale individuelle Förderung setzt die Ermittlung der Lernausgangslage voraus: welche Kompetenzen hat der Schüler schon erworben, wo liegen seine Stärken und Schwächen? Die Broschüre des bayerischen Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung enthält Vorschläge für diagnostische Ansätze, die sich relativ leicht in den Schulalltag einbinden lassen. [...] 

Individuelle Sprach- und Leseförderung in der Grundschule

IDeA-Forschungsprojekt FLORI (Fluency Learning through Oral Reading Instruction)

http://www.idea-frankfurt.eu/wissen/projekte/projekt-flori

Im Rahmen des Projektes FLORI untersucht das Forschungszentrum IDeA (Center for Research on Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk) in Kooperation mit dem Amt für Jugend, Schulen und Sport des Main-Taunus-Kreises, ob es durch den Einsatz von Lautleseverfahren in der Grundschule gelingen kann, sich abzeichnenden Leseschwierigkeiten präventiv zu [...] 

Projekt CHARLIE: Chancen im regulären Leseunterricht für alle Kinder eröffnen – Wie gehen Lehrkräfte mit individuellen Lernständen und –entwicklungen im Leseunterricht der Grundschule um?

http://www.grundschulforschung.phil.uni-erlangen.de/forschung/charlie.shtml

Seit 2009 werden am Institut für Grundschulforschung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Unterrichtsmuster erfolgreicher Lehrer, denen es gelingt, alle Kinder optimal im Lernbereich Lesen zu fördern, untersucht. Theoretisch und empirisch bedeutsame Erklärungsvariablen (wie z.B. Differenzierungsmaßnahmen, Rückmeldung, Umgang mit Fehlern, individuelle [...] 

Leseprofi im Leseteam - Entwicklung und Evaluation eines Programmes zur Förderung von Lesekompetenz in der Grundschule

http://www.grundschulforschung.ewf.uni-erlangen.de/forschung/leseprofi-im-leseteam.shtml

Das Programm Leseprofi im Leseteam wurde von März 2007 bis Juli 2008 am Institut für Grundschulforschung der Universität Erlangen-Nürnberg entwickelt und untersucht. Es adaptiert zentrale Elemente aus zwei bestehenden Programmen aus dem angloamerikanischen Sprachraum: das Reciprocal Teaching Programm (Brown & Palincsar 1984) und das Peer Assisted Learning Strategies Programm [...] 

FörMig-Transfer Berlin - Diagnose und Sprachbildung in der Grundschule

http://www.foermig-berlin.de/

Berlin hat sich von 2004 bis 2009 an dem bundesweiten Modellprogramm Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund (FörMig) beteiligt. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde dieses Programm als „FörMig-Transfer“ bis 2013 fortgeführt mit dem Ziel, Bildungsbenachteiligungen durch die systematische Entwicklung einer [...] 

Leseschule NRW - Handlungsfelder

http://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Lesef%C3%B6rderung/Leseschule-NRW/

Das Land Nordrhein-Westfalen beteiligte sich von 2008 bis 2010 am KMK-Projekt „ProLesen - Auf dem Weg zur Leseschule“. Mit wissenschaftlicher Unterstützung des Schreib-Lese-Zentrums des Germanistischen Instituts der Universität Münster wurden an neun Projektschulen aller Schulformen Materialien zur Leseförderung gesichtet und weiterentwickelt und nach acht Handlungsfeldern [...] 

ILeA-Lehrerheft „Lesen“ für die Jahrgangsstufe 2

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/unterricht/lernbegleitende_Diagnostik/ilea/2010/2LehrerLesen.pdf

Im Rahmen des Projekts ILeA - Individuelle Lernstandsanalysen in der Grundschule – wurden Materialien für die Jahrgangsstufe 2 entwickelt und an Grundschulen im Land Brandenburg erprobt, evaluiert und ausgewertet. Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg hat diese Materialien für die Schule so weiterentwickelt, dass Lehrerinnen und Lehrer praxisnah darin [...] 

Josefschule Menden: Konzept zur Förderung von Jungen und Mädchen mit Migrationshintergrund

http://www.ganztag-blk.de/ganztags-box/cms/upload/ind_foerd_ogs/baustein4/M4_12.pdf

Die Josefschule ist eine katholische Grundschule im Zentrum der Stadt Menden. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die möglichst frühzeitige und langfristige Förderung der Kinder mit Migrationshintergrund. Ziel ist eine wirkungsvolle Unterstüzung beim Aufbau sprachlicher, fachlicher und sozialer Kompetenzen zu bieten. Insbesondere in den ersten beiden Jahrgängen ist darauf zu [...] 

Individuelle Förderung in ausgewählten Unterrichtsfächern

Grundschule Mathematik: Individuelle Stärken herausfordern – 11 Lernumgebungen für einen differenzierenden kompetenzorientierten Mathematikunterricht von der Schulanfangsphase bis zur 6. Klasse

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/unterricht/faecher/naturwissenschaften/mathematik/material/Individuelle_Staerken_herausfordern.pdf

Das Heft beschreibt in elf Lernumgebungen Ansätze für einen veränderten Mathematikunterricht, der sein Augenmerk besonders auf einen produktiven Umgang mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen legt. Die Aufgabensammlung ist im Rahmen des Modellvorhabens SINUS-Transfer Grundschule in Berlin entstanden. Die einzelnen Aufgaben sind so formuliert, dass sie von allen Kindern [...] 

Mathematikmodul G8 des Projekts SINUS-Transfer Grundschule: Eigenständig lernen – gemeinsam lernen

http://www.sinus-transfer.de/fileadmin/Materialien/Modul8.pdf

Die Annahme, dass Kinder einer Klasse oder einer Jahrgangsstufe gleich viel im Hinblick auf elementare Mathematik (v.a. auf die Arithmetik) wissen und leisten können, ist schon seit längerem durch eine Vielzahl an Studien, aber auch durch die alltäglichen Erfahrungen und Unterrichtsbeobachtungen der Lehrinnen und Lehrer widerlegt worden. Die Brandbreite an Kompetenzen umfasst [...] 

Naturwissenschaftsmodul G5 des Projekts SINUS-Transfer Grundschule: Talente entdecken und fördern

http://www.sinus-transfer.de/fileadmin/MaterialienIPN/G5_gesetzt.pdf

Hinter einem »Talent« verbirgt sich ein Zusammenspiel verschiedener Persönlichkeitsmerkmale und Begabungen. Will man Talente aufspüren, muss man folglich stets auf mehrere Merkmale bei einem Kind achten. Das Modul führt vor, auf welche Merkmale es ankommt und worin sich speziell eine naturwissenschaftliche Begabung zeigt. Talente sind individuell verschieden ausgeprägt. Daher [...] 

Individuelle Förderung in der Ganztagsschule

Individuelle Förderung in ganztägig organisierten Schulformen im Primarbereich

http://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs/Abschlussbericht_Individuelle_Foerderung.pdf

Der Abschlussbericht zum Projekt des Deutschen Jugendinstituts (DJI) beschreibt zunächst die Organisation und den Verlauf des Projekts. Im Hauptkapitel werden die empirischen Untersuchungsergebnisse zu folgenden Programmelementen im Hinblick auf individuelle Förderung im ganztägigen Schulalltag vorgestellt: Unterricht, Hausaufgabenorganisation und –betreuung, zusätzlicher [...] 

Individuelle Förderung im Ganztag

http://www.ganztag-blk.de/cms/upload/pdf/nrw/Seewald_Individuelle_Foerderung.pdf

Wie durch PISA deutlich wurde, scheint das deutsche Schulwesen Probleme im Ungang mit Heterogenität zu haben. Die Unterschiede zwischen lernschwachen und lernstarken Schülern sind in Deutschland größer als in der Spitzengruppe des PISA-Vergleichs. Der Zusammenhang von Kompetenzen und sozialer Herkunft ist stärker ausgeprägt als in vergleichbaren Ländern. Daher erscheint die [...] 
Dokument von: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK)

Thematisch relevante Informationsseiten des Deutschen Bildungsservers:

  nach oben

burandt@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Kooperationen

Verlagsgruppe BELTZ
Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen