DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Landesstellen für Suchtfragen bzw. gegen die Suchtgefahren

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Die in Zusammenhang mit der Industrialisierung entstandene Alkoholproblematik begründete die Bildung von Abstinenzverbänden. Die föderale Entwicklung der Bundesrepublik in den Nachkriegsjahren förderte die Idee eines Zusammenschlusses der in der Suchthilfe tätigen Verbände auf Länderebene. Heute gibt es Landesstellen gegen die Suchtgefahren in allen Bundesländern. Von ihrer Tradition, ihrer Struktur, ihrer Finanzierungsgrundlage und ihren Ressourcen her sind sie jedoch sehr unterschiedlich. Sie sind vorrangig Zusammenschlüsse der in der Suchthilfe und -prävention tätigen Verbände und Institutionen. Als Fachstellen sehen die Landesstellen ihre Aufgabe hier im wesentlichen als Impulsgeber in den verschiedenen Arbeitsfeldern der Suchthilfe und -prävention sowie in der Weiterentwicklung der fachlichen Qualität in diesen Bereichen. Das Ziel der Landesstellen ist die Förderung und Koordination präventiver, therapeutischer und rehabilitativer Maßnahmen im Suchtbereich. Dabei streben sie einen Interessenausgleich und eine Interessenvermittlung zwischen sozialpolitischen Vorgaben, den Erwartungen der Kosten- und Leistungsträger und den Leistungserbringern (u.a. Mitgliedsorganisationen) an.

Wesentliche Aufgaben der Landesstellen sind:

- Fachliche Beratung und Unterstützung der Partner
- Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit zum Themenkomplex Sucht
- Aus-, Fort- und Weiterbildung
- Qualitätsentwicklung
- Erschließung und Verteilung von Fördermitteln
- Mitwirkung in länderübergreifenden Kooperationen und Projekten.

Die Landesstellen stellen ihre Leistungen den in der Suchthilfe- und Suchtprävention tätigen Institutionen und Gremien zur Verfügung.

Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.

http://www.sucht-hamburg.de

Die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e. V. (HLS) ist die Dachorganisation von mehr als 40 Einrichtungen und Institutionen der Suchtkrankenhilfe und Suchtprävention in Hamburg und Träger des Büros für Suchtprävention (BfS). Sie organisiert die Treffen der Fachausschüsse Alkohol, Betriebliche Suchtprävention, Drogen, Essstörungen, Suchtprävention und Sucht-Selbsthilfe. [...] 

Landesstelle Sucht NRW

http://www.landesstellesucht-nrw.de/

  nach oben

voelkerling@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen