DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Gesundheits- und Krankheitstheorien zur Behindertenpädagogik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Gesundheit und Behinderung : eine empirische Untersuchung zu subjektiven Gesundheitsvorstellungen bei Fachleuten in der Behindertenhilfe

http://bieson.ub.uni-bielefeld.de/volltexte/2004/603/

Die Untersuchung verbindet in einer Public-Health-Perspektive zwei thematische Schwerpunkte miteinander: Die Forschungsarbeiten um subjektive Vorstellungen von Gesundheit und den Diskurs um eine Neubestimmung des Behinderungsbegriffs. Eine salutogenetische Sichtweise steht dabei im Mittelpunkt. Subjektive Gesundheitsvorstellungen und gesundheitsbezogene Vorstellungen von [...] 

Gesundheitsförderung durch die gemeinsamen Ansätze des Empowerment und der Salutogenese

http://www.heilpaedagogik-online.com/2007/heilpaedagogik_online_0107.pdf

Im Beitrag werden auf Grundlage des salutogenetischen Modells Möglichkeiten zur Stärkung des Pflegepersonals angesichts zunehmender körperlicher und psychischer Belastungen in diesem Berufsfeld diskutiert. Dem Beitrag geht ein Projekt an den Rheinischen Kliniken Köln voraus. 

Die Bedeutung von Erkrankung und Behinderung sowie verschiedener objektiver Einflusskriterien für die subjektive Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen

http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2003/0716/

Die Erforschung und Messung der Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen ist in der Medizin ein relativ neues Themengebiet, das seit einigen Jahren zunehmende Beachtung erfährt. Einige Forschungsansätze sind aus der Lebensqualitätsforschung von Erwachsenen auf Kinder und Jugendliche übertragbar, in vielerlei Hinsicht aber unterscheiden sich Hintergrund, Methoden und [...] 

Die Gesundheitskonzepte Jugendlicher mit Behinderung

http://hdl.handle.net/2003/2917

Gegenstand der empirischen Untersuchung sind die Gesundheitskonzepte Jugendlicher mit und ohne Behinderung. Dieser Arbeit liegt das Gesundheitsverständnis Antonovskys zugrunde, das den Menschen als offenes System und Gesundheit als abhängig von einer Persönlichkeitsvariable, dem Kohärenzgefühl betrachtet. Behinderung wird in diesem Kontext als intervenierende Variable der [...] 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen