DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Eltern mit Behinderung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Sind Elternschaft und Behinderung miteinander vereinbar?

http://bidok.uibk.ac.at/library/hermes-elternschaft.html

Ein Beitrag zu Barrieren und Unterstützungsmöglichkeiten für behinderte Mütter und Väter 

Befragung zum Nutzen der Peer Counseling-Angebote des Bundesverbandes behinderter und chronisch kranker Eltern - bbe e.V. : Evaluation eines Peer Counseling-Angebotes unter Berücksichtigung der Kriterien der Disability Studies

http://bidok.uibk.ac.at/library/blochberger-counseling.html

Als Beteiligte, Betroffene und Forscherin beschreibt die Autorin das Peer Counseling-Angebot des bbe e.V. für Eltern mit Körper- und Sinnesbehinderung. Im Rahmen einer Masterarbeit wird eine Evaluation vorgelegt und die Ergebnisse vor dem Hintergrund der Praxis der Sozialen Arbeit diskutiert. 

Zur Situation behinderter Eltern. Unter besonderer Berücksichtigung des Unterstützungsbedarfs bei Eltern mit Körper- und Sinnesbehinderungen

http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2004/0099/

Die Arbeit befasst sich, auf der Basis eines konstruktivistischen Verständnisses von Behinderung, mit der Situation von Eltern mit Körper- und Sinnesbehinderungen in Deutschland. Nach einem einleitenden theoretischen Teil über Elternschaft, Behinderung und die Elternschaft behinderter Menschen sowie der Darstellung des Forschungsdesigns und der gewählten empirischen Methoden [...] 

Elternassistenz. Unterstützung für Eltern mit körperlichen Behinderungen, Sinnesbehinderungen und chronischen Erkrankungen. Ratgeber für die Beantragung und Organisation personeller Hilfen zur Pflege und Versorgung der Kinder

http://www.behinderte-eltern.de/Papoo_CMS/index.php?menuid=84

Menschen mit Behinderungen haben seit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2008 auch in Deutschland ein Menschenrecht auf Elternschaft. Auch die Praxis der Unterstützung für Eltern mit Behinderung ist anders geworden. Immer mehr Eltern mit Behinderung und chronischen Erkrankungen sprechen ihren Assistenzbedarf offen an und stellen Anträge auf [...] 

Bundesverband behinderter und chronisch kranker Eltern e.V.
(bbe e.V.)

http://www.behinderte-eltern.com

Der Verein wurde gegründet, um sich für die Interessen von behinderten und chronisch kranken Menschen einzusetzen: die Eltern werden wollen die Eltern werden, die bereits Eltern sind. Dabei geht es uns in erster Linie um die Verwirklichung einer selbstbestimmten Elternschaft für behinderte und chronisch kranke Menschen. Der Zweck des Vereins ist es, die Situation von Eltern [...] 

Die Verantwortung der Jugendhilfe für Kinder von Eltern mit chronischen Belastungen

http://www.fachtagungen-jugendhilfe.de/bibliographien/detail/22586

Eine Literaturliste zusammengestellt anlässlich einer Fachtagung (Berlin, 17.- 18.6.2004) zum Thema Verantwortung der Jugendhilfe für Kinder von Eltern mit chronischen Belastungen 

Handbuch Kindeswohlgefährdung nach Paragraph 1666 BGB und Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

http://db.dji.de/asd/index.htm

Das Handbuch enthält Grundlagen und Texte zur sozialen Arbeit bei Kindeswohlgefährdung. Eine ständig aktualisierte Internet-Entwurfsfassung des Handbuches wird für Fachkräfte des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) durch das Deutsche Jugendinstitut erstellt. 

Netz und Boden - Initiative für Kinder psychisch kranker Eltern

http://www.netz-und-boden.de/

Eine zielgruppenorientierte Website für Kinder psychisch (vor allem schizophrener und manisch-depressiver) erkrankter Eltern aller Altersstufen, Menschen aus dem sozialen Umfeld der Kinder (Angehörige, Lehrer, Erzieher, Nachbarn), Fachleute aus den Bereichen Jugendhilfe, ambulante und stationäre Erwachsenenpsychiatrie und Familiengericht, Journalisten, sowie der breiten [...] 

»Familiäre Ressourcen stärken« - Das Präventionsprojekt »Kipkel«

http://www.kipkel.de/

Im Kreis Mettmann (NRW) besteht seit 1998 das Kooperationsprojekt »Kipkel« (Prävention für Kinder psychisch kranker Eltern). In enger Zusammenarbeit zwischen Erwachsenenpsychiatrie und Kinder- und Jugendhilfe wird dort Unterstützung für von psychischer Krankheit betroffene Familien angeboten. 

Wenn Mama durcheinander ist ...

http://www.familienhandbuch.de/familie-leben/schwierige-zeiten/krankheit/WennMamadurcheinanderist.php

Eine psychische Erkrankung hat immer Auswirkungen auf die gesamte Familie; die Angehörigen - Eltern, Partner - sind stets mitbetroffen. Diese Erkenntnis hat in der Psychiatrie zu einem neuen Umgang mit den Angehörigen geführt, was einen Anspruch auf individuelle Hilfestellung für die Familien erfordert. 

Kinder und Eltern zwischen Psychiatrie und Jugendhilfe : Analyse der Lebenssituation von Kindern psychisch kranker Eltern und Anforderungen an sozialpädagogisches Handeln : Zwischenbericht

http://fhdo.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2002/2/pdf/psychzw.pdf

Das Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA), Münster, führte in Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund seit dem 01.08.1999 (Dauer bis 31.10.2001) ein Praxisforschungs- und Praxisentwicklungsprojekt zur Lebenssituation von Kindern psychisch kranker Eltern durch. Der Zwischenbericht legt nach einem Jahr Projektlaufzeit das im Projekt entwickelte Untersuchungsdesign sowie [...] 

Zur Lebenssituation von Kindern, deren Eltern als geistig behindert gelten

http://elib.suub.uni-bremen.de/diss/docs/E-Diss831_prangenberg.pdf

Eine Exploration der Lebens- und Entwicklungsrealität anhand biografischer Interviews und Erörterung der internationalen Fachliteratur. Hinweis: Die PDF/A-Datei ist mit dem Adobe Reader X lesbar. Die URN lautet: urn:nbn:de:gbv:46-diss000008319 

Unterstützungsangebote bei Schwangerschaft und Elternschaft von Menschen mit Lernschwierigkeiten in Wien

http://bidok.uibk.ac.at/library/kassoume-schwangerschaft.html

Menschen mit Lernschwierigkeiten sehen sich auch heute noch mit zahlreichen Einschränkungen ihrer Menschenrechte konfrontiert. Besonders deutlich zeigt sich dies im Bereich der Familiengründung. Die Arbeit basiert auf der Konzeption des Normalisierungsprinzips nach Bengt NIRJE, in dessen Grundsätzen das Leben in einer zweigeschlechtlichen Welt als integraler Bestandteil [...] 

Neue Wege in der Behindertenpolitik
Vernetzte Hilfen für Eltern, die in ihrer geistigen Entwicklung beeinträchtigt sind, und ihre Kinder

http://www.mobile-dortmund.de/files/neue_wege_in_der_behindertenpolitik.pdf

Die vorliegende Schrift dokumentiert den Fachworkshop vom 07. November 2002 in Dortmund zur Arbeit der ambulant unterstützten Elternschaft. 

Elternschaft von Menschen mit geistiger Behinderung

http://www.lebenshilfe.de/wData/downloads/aus_fachlicher_sicht/elternschaft.pdf

Der Wohnverbund für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung der Diakonie Michaelshoven ist ein Netzwerk vielfältiger und differenzierter Wohnangebote sowie ergänzender Dienste in Köln und Umgebung. In den letzten Jahren wurde von Bewohner(inne)n vermehrt der Wunsch nach eigenen Kindern und einer Familie geäußert. Im Sinne eines selbstbestimmten Lebens muss dies [...] 

Und wer kümmert sich um das Kind?

http://bidok.uibk.ac.at/library/levc-kind-diplomarbeit.html

Eine Analyse der sozialen Reaktionen auf Kinderwunsch und Mutterschaft von Frauen mit sichtbaren Behinderungen unter besonderer Berücksichtigung der Unterstützungsmöglichkeiten für behinderte Mütter mit Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter in der Steiermark. 

Elterliche Kompetenz bei geistig behinderten Eltern: Paradoxon oder Hinweis auf Kernelemente kindlicher Entwicklungsunterstützung?

http://www.familienbildung.uni-bremen.de/veranstaltungen/pixa.htm

Im Mittelpunkt des Vortrages steht die Frage nach der für die kindliche Entwicklung notwendigen elterlichen Kompetenz. Der Vortrag ist Teil einer Ringvorlesung zum Thema Leitbild - Zukunft - Familie vom 7. Dezember 2004 an der Universität Bremen. 

Familienarbeit ist für behinderte Eltern eine tägliche Herausforderung : Unterstützungsmöglichkeiten.

http://www.familienhandbuch.de/unterstuetzungsangebote/beratung/familienarbeit.behind.eltern.php

Assistenz bei der Familienarbeit als Unterstützung für behinderte Eltern 

Staatliche Unterstützung behinderter Mütter und Väter bei der Erfüllung ihres Erziehungsauftrages

http://bidok.uibk.ac.at/library/zinsmeister-rechtsgutachten.html

Rechtsgutachten im Auftrag des Netzwerks behinderter Frauen Berlin e.V. mit Unterstützung der Aktion Mensch. Das Gutachten soll die Möglichkeiten der Verankerung eines Rechtsanspruches auf Elternassistenz zu untersuchen. Nach einer Eingrenzung der Fragestellung wird die Ausgangssituation skizziert und anschließend daran festgestellt, ob und in welchem Umfang behinderte Mütter [...] 

Vaterschaft, Erziehung und Alltagserleben von Vätern mit Behinderung : Eine empirische Studie zur Lebenssituation behinderter Väter auf der Grundlage von Interviews.

http://bidok.uibk.ac.at/library/behrisch-vaterschaft-dipl.html

Die Studie gliedert sich in vier große Teile. Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit der momentanen wissenschaftlichen Sicht generell auf Vaterschaft und Konzepten von Behinderung. Abschließend wird auf den derzeitigen Forschungsstand zu Vätern mit Behinderung eingegangen. Der zweite Teil beschreibt die methodischen Grundlagen dieser Untersuchung beziehungsweise die eigene [...] 

Zur Bedeutung der Elternschaft für die Identitätsentwicklung der Frau mit geistiger Behinderung

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:rt2-opus-27

Die Problematik der Identität und Identitätsentwicklung, besonders unter dem Blickwinkel der Identität von Frauen mit geistiger Behinderung wird betrachtet. Außerdem die Elternschaft von Frauen mit geistiger Behinderung als ein zentrales Thema der Identität. 

Elternschaft von Menschen mit geistiger Behinderung

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:rt2-opus-75

Zwei Fallbeispiele von Elternschaft von Menschen mit geistiger Behinderung werden vorgestellt. Ein Überblick in statistischer Form über die aktuelle Situation von geistigbehinderten Eltern wird gegeben. Die Begriffe ‚geistige Behinderung’ und ‚Sexualität’ werden erläutert. Unterschiedliche Sichtweisen hinsichtlich der Elternschaft werden dargestellt und im Konzept allgemeiner [...] 

Bundesarbeitsgemeinschaft Begleitete Elternschaft

http://www.begleiteteelternschaft.de/

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Begleitete Elternschaft ist ein Zusammenschluss verschiedener Einrichtungen, Träger und Projekte, die es sich zum Ziel gemacht haben, Unterstützungsangebote für Eltern mit geistiger Behinderung zu bieten. 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen