Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver
Erweiterte Suche

Inhalt

Der Europäische Hochschulraum

Die Schaffung eines Europäischen Hochschulraumes [European Higher Education Area - EHEA] auf institutioneller, nationaler und europäischer Ebene bis 2010 ist eines der wichtigsten Ziele der europäischen Bildungsminister zur Förderung der Hochschulzusammenarbeit, zur Stärkung der weltweiten Wettbewerbsfähigkeit Europas als Bildungsstandort, zur Schaffung eines "Europa des Wissens".

Die ‚Erklärung von Bologna` der europäischen Bildungsminister (1999) verfolgt das Ziel, einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum und ein konkurrenzfähiges europäisches Hochschulsystem zu schaffen. Eine größere Kompatibilität europäischer Hochschulsysteme, die Verbesserung, Vergleichbarkeit und Durchlässigkeit der Hochschulangebote, die Förderung der europäischen Dimension in der Hochschulausbildung sollen bis 2010 durch eine Reihe von Maßnahmen erreicht werden.

Inspiriert von der Idee eines Europäischen Hochschulraumes, entwickelte die Europäische Kommission einige Monate nach der Bologna-Konferenz die Idee eines Europäischen Forschungsraumes [European Research Area – ERA]. Derzeit finden in der EU-Kommission Erörterungen zur Verzahnung des Europäischen Hochschulraumes mit dem Europäischen Forschungsraum statt.

Bologna Prozess - Stationen, Schritte

Programme - Fördermöglichkeiten

Beteiligte Organisationen

Länderberichte - Umsetzungsbeispiele [weiter]

Letzte Aktualisierung: 26.11.2008  -  N. Cohen ;

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)