DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Beschäftigungsfähigkeit / Employability. Akzeptanz des Bachelor-Abschlusses bei Unternehmen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Beschäftigungsfähigkeit/Employability

Employability und Praxisbezüge im wissenschaftlichen Studium.    

http://www.hrk-nexus.de/fileadmin/redaktion/hrk-nexus/07-Downloads/07-02-Publikationen/Fachgutachten_Employability.pdf

Employability ist zu einem zentralen Leitmotiv der Bologna-Reform und zu einer Herausforderung der Hochschulen geworden. Hochschulen sehen sich vor die Aufgabe gestellt, ihren akademischen und nicht auf unmittelbare Verwertung ausgelegten Bildungsanspruch zu wahren sowie zugleich berufsrelevante Kompetenzen zu vermitteln und den Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu [...]

Employability. Von der Leerformel zum Leitziel

http://www.hrk-nexus.de/fileadmin/redaktion/hrk-nexus/07-Downloads/07-02-Publikationen/nexus-Impuls-5-Employability.pdf

Die periodische Publikation „nexus impulse für die Praxis“ des gleichnamigen Projekts der Hochschulrektorenkonferenz HRK gibt an der Studienreform Beteiligten Informationen und Anregungen zur Studienganggestaltung. Die Ausgabe 5 vom Januar 2014 befasst sich mit dem Begriff bzw. Handlungsfeld Employability und stellt Leitlinien zur Gestaltung, Praxisbeispiele und weiterführende [...] 

Employability als Querschnittsansatz der Hochschulausbildung. Ein Spannungsfeld zwischen Gesellschaft, Unternehmen und Studierenden

http://www.ph-gmuend.de/fileadmin/redakteure/ph-hauptseite/redakteure/daten/download/einrichtungen/fakultaet_II/institut_gesellschaftswissenschaften/Schriftenreihe_Nr-2_Wiepcke_2010_05.pdf

Der Begriff Employability (Beschäftigungsfähigkeit) spielt in der hochschulpolitischen Diskussion, insbesondere im Umfeld des Bologna-Prozesses, eine zunehmend wichtigere Rolle. Die Emergenz dieses Themas ist vor dem Hintergrund verschiedener Entwicklungen zu sehen: Umstrukturierungen von Arbeitsmärkten und Branchen, veränderte ökonomische Anforderungen, [...] 

Employability und Bachelor-Studiengänge – eine unpassende Verbindung

http://www.bzh.bayern.de/uploads/media/4-2004-schindler.pdf

Gegenstand des Beitrags ist zunächst Klärung und Definition der Begriffe: Employability, Beschäftigungsfähigkeit, Praxisbezug und Berufsorientierung. Des Weiteren wird die Vermittlung dieser Kompetenzen in Bachelor-Studiengängen an bayerischen Hochschulen untersucht. (2004) 

Akzeptanz des Bachelor-Abschlusses in der Wirtschaft

Bachelor welcome 2010. Was die Studienreform erreicht hat und was noch vor uns liegt.

https://www.dgfp.de/wissen/personalwissen-direkt/dokument/86474/herunterladen

Die Konzertierte Aktion Bachelor Welcome!, die von führenden deutschen Unternehmen ins Leben gerufen wurde, um die Einführung neuer Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor und Master zu unterstützen, hat verschiedene Erklärungen zum Thema veröffentlicht. Die erste Erklärung vom 07. Juni 2004 stand unter dem Motto Bachelor Welöcome. Sie wurde am 30.Mai 2006 um den Zusatz More [...] 

Bologna@Germany2012

http://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/res/Erklaerung-Bologna@Germany.pdf/$file/Erklaerung-Bologna@Germany.pdf

Zur Unterstützung der Studienreform zwecks Einfährung von Bachelor- und Master-Abschlüssen hatten deutsche Unternehmen die Initiative Bachelor Welcome! ins Leben gerufen. Die Initiative findet ihre Fortsetzung unter dem Motto Bologna@Germany 2012. Eine entsprechende hochschulpolitische Erklärung der beteiligten Unternehmen kann heruntergeladen [...] 

Erfahrungen mittelständischer Unternehmen mit den neuen Abschlüssen Bachelor und Master

http://www.ifm-bonn.org//uploads/tx_ifmstudies/IfM-Materialien-207_2011.pdf

Die im Zuge des Bologna-Prozesses eingeleitete Studienstrukturreform hat nicht zuletzt auch Auswirkungen auf die Wirtschaft, vor allem für die Unternehmen, die Hochschulabsolventen rekrutieren. Sie müssen sich auf Bewerber mit den neuen Abschlüssen Master und Bachelor einstellen und mit den veränderten Studieninhalten und Studiengängen auseinandersetzen. Vor diesem Hintergrund [...] 

Karriere mit dem Bachelor. Berufswege und Berufschancen.

http://www.stifterverband.de/pdf/karriere_mit_dem_bachelor_2005.pdf

Die Publikation enthält die Kurzfassung zweier Studien, die der Stifterverband in Auftrag gegeben hat. Die erste, durchgeführt von der Hochschul-Informations-System GmbH beleuchtet den Bachelor aus Sicht der Absolventen: in einer schriftlichen Umfrage geben Absolventen der Prüfungsjahrgänge 2002-2003 Auskunft über Ihre Erfahrungen mit dem neuen Abschluss. Die zweite Studie, [...] 

Mit dem Bachelor ins Unternehmen - Auswirkungen des Bologna-Prozesses auf Ausbildungs- und Karrierestrukturen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

http://www.gbv.de/dms/ilmenau/toc/379764806.PDF

Dokumentation der Diskussionsveranstaltung in Berlin, 23. September 2003, Bonn 2004. Veranstaltet von: Hochschulrektorenkonferenz HRK, Stifeterverband für die deutsche Wissenschaft, Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände BDA. (Quelle: Gemeinsamer Katalog der Bibliotheken des Bundesgerichtshofs, des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesverfassungsgerichts) 

  nach oben

tilgner@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen